+
Mit dem Computer aufgewachsen: Die Netzbürger fühlen sich von der aktuellen Politik weitgehend unverstanden.

Nachrichten-Scout am Abend

Europawahl: Die Netzbürger kommen

Das schreiben die Anderen: Eine Generation wendet sich der Piratenpartei zu, Dänemarks Königskinder sind endlich gleichberechtigt und Arcandor bittet Gläubiger um Aufschub.

Generation C 64 und die Piratenpartei

Die Europawahl hat es gezeigt: Den großen Parteien laufen die Wähler davon. Eine, die davon profitiert, ist die Piratenpartei, die unter anderem für ein modernes Urheberrecht einsteht. Zum ersten Mal angetreten, haben die Schweden direkt einen Piraten-Abgeordneten ins EU-Parlament befördert.

Zeit Online versucht sich an einer Spurensuche. Sie nennt die Wähler der Piratenpartei „Netzbürger“, jene, die mit dem Internet aufgewachsen sind und sich darin tagtäglich und ganz selbstverständlich bewegen. „Generation C 64“ nennt das Spiegel Online, nach einem der ersten Computer. Das Nachrichtenportal arbeitet heraus, warum sich die Generation C 64 von der Politik nicht repräsentiert wird und wie das zu einem Generationenkonflikt führen kann.

Gleichberechtigung in Dänemarks Königsgeschlecht

Die Dänen haben entschieden: Seit dem Wochenende sind in der dänischen Thronfolge Männer und Frauen gleichgestellt. Ab sofort soll das erstgeborene Kind Thronfolger werden, auch wenn es kein Junge ist. Die Süddeutsche Zeitung untersucht in einer Bildergalerie, welche Prinzessinnen Anspruch auf die Krone haben könnten.

Arcandor bietet um Aufschub

Nach der Abfuhr der Bundesregierung kommt das Handelsunternehmen Arcandor ins Schlittern. Weil die Insolvenz kurz bevor steht, bittet das Management die Gläubiger um einige Monate Aufschub, berichtet Spiegel Online. Doch die Banken und Institute sind unwillig. Wenn nicht rechtzeitig etwas geschieht, muss Arcandor am Mittwoch Insolvenz anmelden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

3D-Städteansichten in Windows 10 abrufen
Kartendienste ermöglichen eine bessere Orientierung. Wer eine Gegend nicht kennt, kann sie sogar von oben in einer 3D-Ansicht studieren. Diese Funktion steht auch Usern …
3D-Städteansichten in Windows 10 abrufen
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen

Kommentare