+
Verbale Selbstversuche: Fluchen verboten, Schweigen erlaubt.

Selbstversuche: Fluchen verboten, Schweigen erlaubt

In Los Angeles darf eine Woche lang nicht geflucht werden. In Berlin wagte Schauspieler Christian Ulmen den Selbstversuch und schweigt eine Woche lang.

In Los Angeles ist in der ersten Märzwoche das Fluchen verboten. Nein, es gibt keine Strafen für schimpfende Zeitgenossen, aber vermutlich böse Blicke.

Der Stern schreibt, ein 14-jähriger Schüler habe die "Anti-Fluch-Woche" ausgelöst. Er gründete vor zwei Jahren den Club "No Cussing", schreibt der Stern. Moralisch aufrichten wolle er seine Mitmenschen damit, so das Portal, durch die positive Wortwahl könne man auch Drogen, Gewalt und Pornografie widerstehen.

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

Der deutsche Schauspieler Christian Ulmen entschloss sich ebenfalls zu einem verbalen Selbstversuch. Während in L.A. reden erlaubt ist und nur Flüche ausgespart werden sollen, schweigt Ulmen für eine Woche. Seine Erfahrungen sind im Süddeutsche Magazin niedergeschrieben.

Am Morgen der Versuchs-Woche hält er seiner Frau und den Kollegen einen Zettel hin, mit dem er erklärt, was er vor hat. Scheinbar kennt man solche Aktionen von ihm, denn keiner wundert sich. Die erste Nagelprobe muss Ulmen bereits kurze Zeit später beim Einparken bestehen. Ohne Fluchen werde Einparken in Berlin zur Vorhölle, beschreibt er seine Erfahrung. Am zweiten Tag ist nicht sprechen wie Kranksein für Ulmen. Eine lesenswerter Bericht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Facebooks bislang werbefreier und kostenloser Messenger wird künftig automatisch startende Videoclips abspielen - zwischen den Nachrichten von Freunden und Bekannten. …
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Besonders junge Leute nutzen die Dating-App Tinder um schnell mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Während der WM 2018 explodieren die Zahlen der …
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
Viele Messenger-Dienste können auf mehreren Plattformen genutzt werden. Web-Dienste ermöglichen es, Nachrichten nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem PC zu …
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.