Schwerer Motorrad-Unfall - Paul-Heyse-Straße teilweise gesperrt

Schwerer Motorrad-Unfall - Paul-Heyse-Straße teilweise gesperrt

Experten-Alarm: Alte Menschen oft unterversorgt

- München - Schwere Mängel bei Therapie und psycho-sozialer Versorgung hilfsbedürftiger alter Menschen haben Experten bei einer Tagung der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie in München angeprangert.

<P>"Wir haben in unserem Staat eine Altersdiskriminierung", kritisierte der Vorsitzende der Gesellschaft, Rolf D. Hirsch (Rheinische Kliniken Bonn). Für die Altenpflege zeichne sich mit der neuen Dreijahres-Ausbildung eine Chance für die Zukunft ab, meinte Martin Teising (Fachhochschule Frankfurt). Noch würden aber weniger als zehn Prozent der Senioren fachgerecht gepflegt.<BR><BR>Rund 65 Prozent aller Pflegeheimbewohner seien psychisch krank, betonte Hirsch, zwei Drittel litten unter Alzheimer und anderen Verfallserkrankungen des Gehirns oder unter Depressionen, aber nur selten würden die Kranken qualifiziert betreut und mit Medikamenten behandelt. Das gelte auch für die ambulante Versorgung. Nirgendwo sonst würde Kranken so oft eine adäquate Behandlung vorenthalten. <BR><BR>Ein Hauptgrund für die Unterversorgung sei die Sorge auch der Kassen, das koste zu viel. Dabei ließen sich durch richtige Behandlung hohe Pflegekosten einsparen.<BR><BR>Mangelndes Wissen sehen die Leiter der beiden Psychiatrischen Universitätskliniken in München, Hans-Jürgen Möller und Hans Förstl, als eine Ursache dafür an, dass viele Hausärzte bei Altersdemenzen und Depressionen überfordert seien. Dabei gebe es hochwirksame Antidepressiva. Bei Alzheimer könne man heute den Krankheitsprozess verzögern. Ein bis drei Jahre mehr in voller Lebensqualität seien erreichbar.</P><P>Lesen Sie hierzu den Kommentar: Beschämend</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ist im vollen Gange. Und auch bei den iOS-Gamern ist das Kicker-Fieber ausgebrochen, wie die gute Platzierung von "FIFA …
Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Alle vier Jahre weicht das Sommerloch der WM-Euphorie. Das Fußball-Turnier begeistert weltweit und beeinflusst auch die wöchentlichen App-Charts.
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Chaos bei Apple? iPhone-Hersteller steigt vermutlich auf neues Ladekabel um
Es wird wieder gemunkelt: Apple könnte seinen iPhones ab 2019 ein ganz neues Ladekabel verpassen, berichtet Digitimes. Erste Änderungen kommen auf die Nutzer aber schon …
Chaos bei Apple? iPhone-Hersteller steigt vermutlich auf neues Ladekabel um
Ratschläge für den Daten-Nachlass
Soziale Netzwerke, E-Mail-Konten, Onlinespeicher oder Streamingdienste: Wenn jemand stirbt, bleiben seine Accounts erst einmal bestehen. Angehörige haben dann oft ihre …
Ratschläge für den Daten-Nachlass

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.