+
Der Öltanker Exxon Valdez wird nach dem Unglück 1989 abgeschleppt.

Vor 20 Jahren

Betrunkener Kapitän verursachte Katastrophe

Der Öltanker Exxon Valdez lief vor 20 Jahren auf ein Riff auf und verlor Millionen Liter Öl. Die Natur hat sich bis heute nicht erholt, sagen Umweltschützer.

Vor genau 24 Jahren, am 24. März 1989, passierte an der amerikanischen Küste vor Alaska ein schlimmes Tankerunglück. Auf dem Weg von der Trans-Alaska-Pipeline in Valdez Richtung Süden lief der Tanker Exxon Valdez auf ein Riff auf. 40 Millionen Liter Öl flossen ins Meer.

Tausende Tiere verendeten und die Natur ist bis heute geschädigt. Passieren konnte das Unglück, weil der Kapitän betrunken in seiner Koje lag und einen unerfahrenen Kollegen durch die Engstelle fahren ließ. Der machte einen Fehler und das Schiff lief auf das Riff auf. Spiegel beschreibt das Unglück in seiner Serie Einestages.

Das Unglück kostete den Ölkonzern Exxon insgesamt mehrere Milliarden Euro für Entschädigungen, die Säuberung der Küste, Schadenersatz usw. Die Folgen des Unglücks sind laut Umweltschutzorganisationen bis heute spürbar, schreibt n-tv in seinem Online-Auftritt. Es könne passieren, dass man sich an den Strand lege und mit öligem Rücken aufstehe, zitiert n-tv eine Naturschützerin.

Greenpeace liefert eine Chronologie der Ereignisse. Und die New York Times schreibt über die Lehren aus dem Unfall. In dem Artikel geht es unter anderem um den Energiemix, den Präsident Barack Obama plant und um die Gefahren, die durch Gas, Ölförderung und -beförderung entstehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FritzOS 6.80 kommt bis Ende März auf aktuelle Fritzboxen
Das Update FritzOS 6.80 läuft schon eine Weile. Ende März soll Schluss sein. Dann will AVM alle Fritzbox-Router auf dem neuesten Stand haben. Kunden können sich freuen. …
FritzOS 6.80 kommt bis Ende März auf aktuelle Fritzboxen
Sailfish-Betriebssystem kommt auf Sony-Smartphones
Sony und Jolla tun sich zusammen. Sie bringen gemeinsam Sailfish OS auf das Xperia X. Das soll erst der Anfang sein. Die Kooperation ist umfassender.
Sailfish-Betriebssystem kommt auf Sony-Smartphones
Oppo: Prototyp einer Smartphone-Kamera mit fünffachem Zoom
Verlustfreies Zoomen ist eine Herausforderung für Smartphone-Kameras. Auf dem Mobile World Congress hat Oppo eine Dual-Kamera-Technik vorgestellt, die eine fünffache …
Oppo: Prototyp einer Smartphone-Kamera mit fünffachem Zoom
Flir zeigt neue Thermografie-Kameras für Handys und Drohnen
Wenn das Smartphone zur Wärmebild-Kamera wird, könnte ein Modell von Flir aufgesteckt worden sein. Auf dem Mobile World Congress hat die Firma das neue One-Modell und …
Flir zeigt neue Thermografie-Kameras für Handys und Drohnen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare