+
Wer WLAN-SD-Speicherkarten von Eye-Fi hat, die älter sind als 2015, sollte aufhorchen. Der Support wird eingestellt. Foto: Malte Christians

Eye-Fi stellt Support ein: WLAN-SD-Karten von vor 2015

Wer SD-Karten von Eye-Fi hat, sollte sich schlau machen. Modelle der X1- und X2-Reihe werden nicht mehr unterstützt.

Berlin (dpa/tmn) - Eye-Fi stellt den Support für alle vor 2015 produzierten WLAN-SD-Speicherkarten ein. Damit werden die Chips, mit denen Bilder direkt von der Kamera auf den Computer übertragen werden können, ab dem 16. September praktisch unbenutzbar.

Betroffen sind alle Modelle der X1- und X2-Reihe sowie die zugehörige Software. Nicht betroffen sind die Modelle der Mobi-Pro-Reihe.

Nutzer haben höchstens die Möglichkeit, die Modi "Direct Mode" oder "Selective Transfer" zu nutzen, wie das Unternehmen mitteilt. Diese müssen allerdings vor dem 16. September aktiviert werden. Anleitungen dazu gibt es auf der Unternehmenswebseite.

Mitteilung von Eye-Fi (Englisch)

Liste der betroffenen SD-Karten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kult-Software geht in Rente: Drei Alternativen zu Paint
Seit 32 Jahren ist Paint fester Bestandteil von Windows. In naher Zukunft schickt Microsoft das Programm zum Bearbeiten von Bildern und Zeichnen für den Nachfolger Paint …
Kult-Software geht in Rente: Drei Alternativen zu Paint
Sicherheitsmythen über Webcam-Spione und Mail-Mitleser
Über unsere Webcams werden wir beobachtet. Selbst ein ausgeschaltetes Handy kann geortet werden. Um das Thema Datensicherheit ranken sich viele Mythen. Aber welche von …
Sicherheitsmythen über Webcam-Spione und Mail-Mitleser
Für echtes Prepaid keine Bankdaten angeben
Bei Prepaid-Tarifen sind die Kosten übersichtlich: Nur vorher aufgeladenes Geld kann zum Telefonieren und Surfen verwendet werden. Wer dennoch eine Bankverbindung …
Für echtes Prepaid keine Bankdaten angeben
Diese zehn Technik-Schmankerl brauchen Sie für diesen Sommer
Sommer-Zeit heißt Reise-Zeit. Wir haben für Sie die zehn wichtigsten Technik-Schmankerl aufgeschrieben, die Sie dieses Jahr brauchen.
Diese zehn Technik-Schmankerl brauchen Sie für diesen Sommer

Kommentare