+
Wer WLAN-SD-Speicherkarten von Eye-Fi hat, die älter sind als 2015, sollte aufhorchen. Der Support wird eingestellt. Foto: Malte Christians

Eye-Fi stellt Support ein: WLAN-SD-Karten von vor 2015

Wer SD-Karten von Eye-Fi hat, sollte sich schlau machen. Modelle der X1- und X2-Reihe werden nicht mehr unterstützt.

Berlin (dpa/tmn) - Eye-Fi stellt den Support für alle vor 2015 produzierten WLAN-SD-Speicherkarten ein. Damit werden die Chips, mit denen Bilder direkt von der Kamera auf den Computer übertragen werden können, ab dem 16. September praktisch unbenutzbar.

Betroffen sind alle Modelle der X1- und X2-Reihe sowie die zugehörige Software. Nicht betroffen sind die Modelle der Mobi-Pro-Reihe.

Nutzer haben höchstens die Möglichkeit, die Modi "Direct Mode" oder "Selective Transfer" zu nutzen, wie das Unternehmen mitteilt. Diese müssen allerdings vor dem 16. September aktiviert werden. Anleitungen dazu gibt es auf der Unternehmenswebseite.

Mitteilung von Eye-Fi (Englisch)

Liste der betroffenen SD-Karten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare