+
Bei F-Droid gibt es nur Apps, die keine Daten vom Smartphone des Nutzers abgreifen. Foto: f-droid.org

F-Droid: Store für Open-Source-Apps

Berlin (dpa/tmn) - F-Droid ist eine Alternative zu Googles Play Store - und ideal für alle Nutzer, die nur Anwendungen herunterladen wollen, die keine Daten weitergeben.

Was Apps auf dem Smartphone so alles an Daten abgreifen, bleibt meist unklar - besonders bei Android-Anwendungen. Wer das nicht länger hinnehmen will, kann von Googles Play Store etwa zum F-Droid-Store als Bezugsquelle für Apps wechseln.

Bei F-Droid finden sich nur Open-Source-Anwendungen, die in aller Regel keine Daten weiterreichen. Um den alternativen App-Store nutzen zu können, muss die F-Droid-App als APK-Datei über die Seite f-droid.org installiert werden. Damit das und die Installation weiterer Apps aus dem F-Droid-Markt klappt, gilt es, in den Einstellungen unter "Sicherheit" ein Häkchen bei "Unbekannte Herkunft" zu setzen.

Kostenloser Download der F-Droid-App

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Momo“ auf WhatsApp: Polizei warnt vor dieser Horror-Nachricht
„Momo“ auf WhatsApp: Die Polizei warnt vor einem Kettenbrief und sogar vor einem Selbstmord-Spiel. Mehrere Handynummern von „Momo“-Accounts sind bekannt.
„Momo“ auf WhatsApp: Polizei warnt vor dieser Horror-Nachricht
Aus Playback-App Musical.ly wird Tik Tok
Junge Clip-Künstler haben Grund zur Freude: Entwickler Bytedance bringt die interaktiven Apps Musical.ly und Tik Tok unter ein Dach und erweitert damit die globale …
Aus Playback-App Musical.ly wird Tik Tok
Sparkassen-Kunden müssen mit Phishing-Mails rechnen
Immer wieder versuchen Betrüger durch gefälschte E-Mails an sensible Kundendaten wie Kreditkarteninformationen zu gelangen. Bankkunden sollten unbedingt die …
Sparkassen-Kunden müssen mit Phishing-Mails rechnen
Tipps zum Fotografieren am Bahnhof
Ein einfahrender Zug, ein einsamer Bahnsteig: Bahnhöfe eignen sich hervorragend als Fotomotive. Doch Hobbyfotografen sollten sich gut darauf vorbereiten - und haben auch …
Tipps zum Fotografieren am Bahnhof

Kommentare