Facebook: 21.000 Gäste wollen zur Party kommen

London - Rebecca Javeleau ist 14 Jahre alt und wollte ihre Freunde per Facebook zu ihrem Geburtstag einladen. Weil sie ein Häkchen nicht setzte, haben jetzt 21.000 Menschen zugesagt.

Von der Party, "die Geschichte schreiben wird" ist bei Facebook die Rede. Es geht um Rebeccas Geburtstagsparty, die am 7. Oktober stattfinden soll. Die 14-Jährige erstellt bei Facebook eine Gruppe, um ihre Freunde zu ihrer Geburtstagsparty einzuladen. Leider hat sie vergessen, das Häkchen für eine nicht öffentliche Gruppe zu setzen.

Kaum erschien die Gruppe bei Facebook, sagten insgesamt 21.000 User ihr Kommen zu. Rebecca bekam es mit der Angst zu tun und beichtete ihren Eltern ihren Fehler. Obwohl Rebeccas versehentlich öffentliche Gruppe schnell bei Facebook gelöscht wurde, gibt es neue Seiten, die für die Feier werben. Rebeccas Eltern informierten die Polizei. Am 7. Okotober werden die Straßen rund um das Haus, in dem Rebecca mit ihren Eltern lebt, nun von der Polizei überwacht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprache für einzelne Programme festlegen
Microsoft Windows ist in vielen Sprachen einsetzbar. Wer unterschiedliche Sprachen setzt und davon auch Gebrauch machen möchte, kann Windows zur Mehrsprachigkeit …
Sprache für einzelne Programme festlegen
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Wer gerne Meetings im Netz abhält, um sich mit Kollegen oder Partnern auszutauschen, der wird das virtuelle Whiteboard FlockDraw zu schätzen wissen.
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test

Kommentare