Add-On für Google Chrome

Facebook: Sehen, wer Sie "entfreundet" hat?

München - Auf einen Blick sehen, wer Ihnen die auf Facebook die Freundschaft gekündigt hat: Das können User nun dank einem neuen Tool mit dem Namen "Unfriend Notify for Facebook".

Normalerweise zeigt Facebook es seinen Nutzern nicht an, wer ihnen die Freundschaft gekündigt hat. Wer keine Lust hat, seine Freundesliste auf der Suche nach verlorenen Bekanntschaften durchzuscrollen, kann jetzt auf ein neues Tool zurückgreifen. Für den Google Chrome-Browser gibt es neuerdings die kostenlose Facebook-Erweiterung "Unfriend Notify for Facebook".

Das Add-On gibt's kostenlos im Webstore von Google Chrome.

"Unfriend Notify for Facebook" wird direkt ins soziale Netzwerk integriert - und zeigt ab da an alle Freunde an. Aktuelle und verlorene. Gekündigte Freundschaften werden wenn man auf "Alle Freunde" klickt unter "Verlorene Freunde" angezeigt. So sehen User auf einen Blick, wer die digitale Freundschaft zu ihnen beendet hat.

Nutzer von "Unfriend Notify for Facebook" sind durchwegs begeistert

Über 62.000 User haben das Tool bislang über den Google Chrome-Webstore installiert. Über chip.de haben sich das Add-On sogar schon über 122.000 Nutzer gesichert.

"Best App Ever!", schreibt ein Nutzer im Google-Chrome Webstore über "Unfriend Notify for Facebook". Ein anderer meint: "Praktisch. Die Freundezahl geht runter? So weiss man direkt warum!" Das Tool wurde von insgesamt 270 Usern mit vier von fünf möglichen Sternen bewertet.

wei

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leben auf dem Mars? Die Nasa hat es schon vor Jahrzehnten gefunden, behauptet ein Forscher
Gibt es Leben auf dem Mars? Diese Frage treibt Wissenschaftler um. Nun behauptet der Forscher Gilbert Levin: Die Nasa hat bereits in den 1970ern Leben auf dem Mars …
Leben auf dem Mars? Die Nasa hat es schon vor Jahrzehnten gefunden, behauptet ein Forscher
WhatsApp: Großes Update - aber das bringt nicht allen etwas
Messenger-User von WhatsApp können sich freuen: Der Messengerdienst bringt ein neues Update heraus - doch leider gibt es einen Haken.
WhatsApp: Großes Update - aber das bringt nicht allen etwas
Brutales Universum: Schwarzes Loch zerreißt einen Stern
Ein schwarzes Loch ist so massereich, dass es alles anzieht, was ihm zu nahe kommt. Nun haben Forscher erstmals beobachtet, wie ein schwarzes Loch einen Stern zerreißt.
Brutales Universum: Schwarzes Loch zerreißt einen Stern
Donald Trump gratuliert Astronautinnen zu „historischem“ ISS-Außeneinsatz
Die Astronautinnen Christina Koch und Jessica Meir tauschen ein ausgefallenes Teil an der ISS aus - ein historischer erster rein weiblicher Außeneinsatz.
Donald Trump gratuliert Astronautinnen zu „historischem“ ISS-Außeneinsatz

Kommentare