Automatische Foto-Collagen und Live Streams

Facebook-App: Neue Funktionen greifen Instagram und Periscope an

  • schließen

Menlo Park - Wer in Zukunft auf der mobilen Facebook-App Fotos teilen will, wird sich über die neuen Funktionen freuen. Eine davon hilft die Fotos automatisch in Collagen anzuordnen.

Wer bei Facebook Fotos hochladen will, bekommt ab sofort automatisch Vorschläge für Foto-Collagen aus seinen aufgenommenen Bildern mit dem Smartphone. Mit der neuen Funktion kann der Nutzer allerdings selbst entscheiden, welches Foto an welcher Stelle der Collage platziert werden soll. Die Collagen werden aus Zeitpunkt und Aufenthaltsort der aufgenommenen Foto generiert. Wenn also zum Beispiel am Sonntag Bilder in den Bergen gemacht wurden, schlägt Facebook eine Collage aus diesen Bildern vor. Natürlich kann man aber weiterhin auch einzelne Fotos posten.

Für iPhone-Nutzer ist die Anwendung bereits ab sofort möglich. Android-Nutzer hingegen müssen sich noch etwas gedulden, denn wie das Nachrichtenportal thenextweb.com berichtet, soll die Funktion dort erst "Anfang nächsten Jahres" verfügbar sein.

Es gibt aber noch eine weitere Neuerung bei Facebook. Nutzer sollen jetzt auch Videos live streamen können, die sie im Augenblick mit dem Smartphone aufnehmen. Bisher war diese Funktion nur für verifizierte Nutzer möglich, ab sofort kann das aber jeder ausprobieren. Derzeit können das allerdings nur Nutzer innerhalb der USA nutzen. Die Europäer werden noch etwas warten müssen.

Mit den neuen Funktionen will Facebook an die Konkurrenz wie Instagram oder Periscope anschließen. 

Während es bei der Facebook-App Neuerungen gibt, tut sich auch im Leben von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg so einiges. Unter anderem will er nach der Geburt seiner Tochter rund 45 Milliarden Dollar für gute Zwecke spenden.

So reich ist Mark Zuckerberg nach seiner großzügigen Spende noch:

mt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lücke in WLAN-Verschlüsselung: Was Nutzer wissen sollten
Drahtloses Internet hat inzwischen einen ähnlichen Stellenwert wie Strom, Wasser oder Gas. Das WLAN soll verfügbar sein und reibungslos funktionieren. Nun verunsichert …
Lücke in WLAN-Verschlüsselung: Was Nutzer wissen sollten
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Spiegelreflexkameras sind generell sehr schwer. Das gilt nicht für Canons G1 X Mark III, obwohl es APS-C-Sensoren enthält. Doch das ist nicht die einzige Eigenschaft, …
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff "Mate 10 Pro" an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im …
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Um im Videonetzwerk Youtube erfolgreich zu sein, braucht es mehr als nur Kamera und Leidenschaft. Auch die richtige Reichweitenstrategie, Qualität und Ausdauer sind …
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal

Kommentare