+
Bono soll 1,5 Prozent von Facbook besitzen.

Facebook: Bono besitzt Stück vom 50-Milliarden-Kuchen

Palo Alto - Facebook ist laut Experten 50 Milliarden Dollar wert. Doch wem gehört das größte Soziale Netzwerk der Welt? Die Seite learnvest.com zeigt die Besitzverhältnisse - darunter auch Bono.

Die Grafik, die learnvest.com anhand von Expertenaussagen (offizielle Zahlen gibt es bisher noch nicht) zusammengestellt hat, zeigt: 30 Prozent der Anteile halten die Facebook-Mitarbeiter. Wert: 15 Milliarden Dollar. Erst auf Rang zwei kommt Mitbegründer und das "Gesicht" von Facebook, Mark Zuckerberg (24 Prozent, 12 Milliarden Dollar).

Weitere Mitbesitzer sind: Dustin Moskovitz (6 Prozent), Sean Parker (4 Prozent), Eduardo Saverin (5 Prozent), die russische Investmenfirma Digital Sky Technologies (10 Prozent), Goldman Sachs (insgesamt 3,8 Prozent), sowie weitere Investoren (siehe Grafik).

Was wohl viele überrascht: Auch Bono, Sänger von U2, besitzt 1,5 Prozent über seine Investmentfirma Elevation Partners. Wert: 750 Millionen Dollar.

len

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WhatsApp führt neue Status-Funktion ein
Mountain View - WhatsApp wird mit einer neuen Funktion ein Stück mehr zum sozialen Netzwerk. Diese erinnert an den Messaging-Dienst Snapchat.
WhatsApp führt neue Status-Funktion ein
Neue Technik soll für weniger Übelkeit bei VR-Brillen sorgen
Virtual-Reality-Brillen finden immer mehr Liebhaber. Eine Sache aber macht vielen Nutzern noch zu schaffen - die Übelkeit während des Gebrauchs. Forscher haben jetzt …
Neue Technik soll für weniger Übelkeit bei VR-Brillen sorgen
Online-Banking: So gestalten Sie es sicherer
Wir verraten hier einige wertvolle Tricks und Tipps, wie man Online-Banking besonders sicher gestalten kann. Ein paar No-Gos gibt es nämlich auf jeden Fall.
Online-Banking: So gestalten Sie es sicherer
Nasa-Forscher finden zehntausende Jahre alte Mikroorganismen
Boston - Wissenschaftler der US-Weltraumbehörde Nasa haben in einem mexikanischen Höhlensystem bis zu 60.000 Jahre alte lebende Mikroorganismen gefunden, die in …
Nasa-Forscher finden zehntausende Jahre alte Mikroorganismen

Kommentare