+
Eine von Studierenden entwickelte App der Deutschen Telekom zeigt die Privatsphäre-Einstellungen eines Facebook-Accounts. Foto: Oliver Berg

Von Studierenden entwickelt

Facebook-Datenschutz mit dem Privacy Manager prüfen

Zeig mir Dein Facebook-Profil, und ich sage Dir, wer Du bist. Damit sich diese leicht abgewandelte Weisheit nicht bewahrheitet, sollten Nutzer schleunigst die Privatsphäre-Einstellungen ihres Facebook-Profils überprüfen. Wie das geht, erfahren sie hier.

Berlin (dpa/tmn) - Wie viel verrät mein Facebook-Profil über mich an Fremde? Wer kann meine Einträge sehen? Wer sich nicht selbst zutraut, diese Einstellungen im Online-Netzwerk festzulegen, kann das den Privacy Manager machen lassen.

Die von Auszubildenden und Dualen Studierenden der Telekom entwickelte App prüft die Facebook-Einstellungen, erstellt eine Einschätzung und schlägt Änderungen vor. Dazu gibt es allerlei Tipps und Nachrichten rund um Facebook und die Sicherheit der eigenen Einträge und Daten.

Laut Selbstbeschreibung der App erfährt die Telekom durch die Nutzung nicht das Facebook-Passwort der Nutzer. Alle Daten werden außerdem lokal oder innerhalb Deutschlands verarbeitet und nach dem Ausloggen umgehend gelöscht, so das Versprechen. Der Privacy Manager ist für Android und - neu - auch für iOS verfügbar.

Datenschutzerklärung des Privacy Managers

Privacy Manager für Android

Website Privacy Manager

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sony kündigt neuen Sensor für schärfere Smartphone-Photos an
Noch schärfere Fotos mit dem Handy: Sony will im September die ersten Muster eines neuen Bildsensors mit 48 Megapixel auf den Markt bringen. Erste Smartphones damit …
Sony kündigt neuen Sensor für schärfere Smartphone-Photos an
Niantic geht gegen Betrüger in "Pokémon Go" vor
Falscher Standort und unautorisierte Apps: Wer beim "Pokémon Go"-Spielen mogelt, wird künftig bestraft. Im schlimmsten Fall droht die komplette Sperrung des Nutzerkontos.
Niantic geht gegen Betrüger in "Pokémon Go" vor
Betrug mit gefälschter Microsoft-Sicherheitswarnung
Microsoft-User müssen sich vor Betrügern in Acht nehmen. Diese versuchen Verbraucher durch einen üblen Trick mit einer gefakten Fernwartungssoftware abzuzocken. Wie kann …
Betrug mit gefälschter Microsoft-Sicherheitswarnung
Betrüger verschicken E-Mails im Namen von 1&1
Mit immer neuen Tricks versuchen Betrüger im Internet, an Nutzerdaten zu kommen. Derzeit sollen 1&1-Kunden hinters Licht geführt werden. Wie sich Verbraucher schützen …
Betrüger verschicken E-Mails im Namen von 1&1

Kommentare