Umstellung für Nutzer

Facebook: Änderungen beim "Gefällt mir"-Daumen

San Francisco - Er wurde von den Facebook-Nutzern täglich Milliarden Mal gesehen: der "Gefällt mir"-Button auf anderen Webseiten. Doch von diesem müssen sich die User verabschieden.

Facebook schafft den "Gefällt mir"-Daumen auf anderen Webseiten ab! Das gab das soziale Netzwerk in seinem Entwickler-Blog bekannt. Jeden Tag wurde der Daumen nach Facebook-Angaben bisher auf mehr als 7,5 Millionen Webseiten mehr als 22 Milliarden Mal gesehen.

Allerdings: Lediglich das Logo verschwindet. Es wird weiterhin eine "Gefällt mir" und eine "Teilen"-Funktion geben - sowohl auf dem Netzwerk selbst wie auch auf anderen Webseiten, auf denen die Funktion integriert ist.

Ein bisschen wird der Daumen ohnehin weiterhin zu sehen sein - in einer Art Sprechblase über dem neuen "Gefällt mir"-Icon, das angibt, wie oft der Like-Button betätigt wurde.

 

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Das neue Design sollte nach Angaben des Facebook-Entwicklers vom Mittwoch in den nächsten Wochen übernommen werden. Doch offenbar ging es dann doch sehr schnell: Am Donnerstag war das neue "Gefällt mir"-Icon auf Fremd-Webseiten schon zu sehen. Dieses ist auffälliger gehalten als das bisherige.

Wie der neue Like-Button auf Fremdwebseiten aussieht, können Sie hier im Facebook-Entwickler-Blog nachvollziehen.

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Facebooks bislang werbefreier und kostenloser Messenger wird künftig automatisch startende Videoclips abspielen - zwischen den Nachrichten von Freunden und Bekannten. …
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Besonders junge Leute nutzen die Dating-App Tinder um schnell mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Während der WM 2018 explodieren die Zahlen der …
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
Viele Messenger-Dienste können auf mehreren Plattformen genutzt werden. Web-Dienste ermöglichen es, Nachrichten nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem PC zu …
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.