Nach drei Jahren Entwicklung

Facebook führt Anti-Mobbing-Portal ein

Berlin - Das Soziale Netzwerk Facebook hat ein eigenes Portal zur Vorbeugung von Mobbing gestartet. Es ist das Ergebnis langjähriger Entwicklungsarbeit.

Das Infoportal „Mobbing stoppen“ richtet sich sowohl an Nutzer, die gemobbt werden, als auch an Beteiligte wie Eltern und Lehrer. Es bietet Hilfestellungen und Empfehlungen, wie sie mit einem derartigen Vorfall umgehen können.

Auch für diejenigen, denen Mobbing vorgeworfen wird, soll das Portal Informationen bieten. Laut Facebook wurde die Seite so gestaltet, dass die Hilfestellungen schnell und einfach zugänglich sind. Meldet ein Nutzer auf Facebook einen Mobbing-Fall, wird er direkt auf „Mobbung stoppen“ umgeleitet.

„Wir leben in einer Welt, in der immer wieder Konflikte aufkommen, ob online oder offline. Daher ist es besonders wichtig, Menschen alle notwendigen Tools und Informationen zur Verfügung zu stellen, um einem solchen Verhalten entgegenwirken zu können“, erklärt Arturo Bejar, leitender Ingenieur bei Facebook. Das Anti-Mobbing-Portal entstand in einer dreijährigen Zusammenarbeit mit Experten des Yale Center for Emotional Intelligence. In Deutschland unterstützen Klicksafe, PlayBack Berlin e. V. und die Stiftung Digitale Chancen das Projekt.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare