Facebook wird einfacher

New York - Facebook macht es den Nutzern jetzt einfacher, Nachrichten von anderen Personen zu abonnieren, mit denen sie nicht “befreundet“ sind.

Möglich macht das ein neuer “Abonnieren“-Button. Über ihn lässt sich nun besser steuern, was man von einer Person an Nachrichten bekommt. Das kann dann etwa auf die wichtigsten Status-Meldungen beschränkt werden.

Für Prominente und andere Personen von öffentlichem Interesse, etwa Politiker, bedeutet das auch, dass sie noch einfacher festlegen können, welche Nachrichten sie an ihre Fans weitergeben wollen. Wenn sie ihre Nachrichten zum Abonnement freigeben wollen, müssen sie das ausdrücklich mit einem “opt-in“ machen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
Mountain View - Schluss mit zugemüllten WhatsApp-Gruppen und überlasteten Speicherplätzen: Dank des neuen WhatsApp-Features haben Sie endlich wieder mehr Platz auf dem …
Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur

Kommentare