+
Wo bist du? Hier! Mit Facebooks Messenger können sich Nutzer bald auch in Echtzeit zuschicken, wo sie sich gerade aufhalten. Foto: Facebook/dpa-tmn

Live Location

Facebook-Messenger erlaubt Standortübertragung in Echtzeit

Facebook richtet eine Standortübertragung ein. So kann man nicht nur mit Freunden teilen, wo man sich gerade aufhält, sondern sogar ein Ziel und die voraussichtliche Ankunftszeit errechnen lassen. Diese Funktion gilt für 60 Minuten.

Berlin (dpa/tmn) - Mit Facebooks Messenger können Nutzer ihren Standort jetzt auch in Echtzeit an andere senden. Ist die Live Location genannte Funktion aktiviert, wird in Einzelchats oder Gruppenunterhaltungen für jeweils 60 Minuten der Standort übertragen.

Soll ein bestimmtes Ziel erreicht werden, gibt die App nun auch Schätzungen über die voraussichtliche Ankunftszeit ab. Einmal aktiviert, kann Live Locations jederzeit beendet werden. Die Funktion wird in den kommenden Tagen schrittweise für alle Nutzer freigeschaltet. Eine ähnliche Funktion will Google in der Maps-App künftig anbieten. Auch hier können der Standort und Reiseverlauf in Echtzeit an andere Nutzer geschickt werden.

Mitteilung von Google

Mitteilung von Facebook (Englisch)

Google

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Zerbricht das Gehäuse, oder zerbricht es nicht? Eine echte Bewährungsprobe für Smartphones ist der Falltest von Stiftung Warentest. Das Samsung Galaxy Note 8 schnitt …
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Tabs in Chrome stummschalten
Wenn eine Webseite aufdringliche Musik spielt oder Werbevideos aufpoppen, können Chrome-Benutzer einfach den Sound abstellen. Das geht sogar ohne Ad-Blocker.
Tabs in Chrome stummschalten
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter
Elefanten kommunizieren durch Bewegung ihres Rüssels und mit Lauten. Jetzt gibt es eine Art "Übersetzungsservice", der menschliche Sprache in Elefantensprache übersetzt.
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter

Kommentare