Im Browser-Menü muss ein Haken beim Punkt "Desktopansicht anfordern" gesetzt werden. Foto: dpa-infocom

Chatten

Den Facebook-Messenger umgehen

Wer auf dem Smartphone über Facebook mit Freunden chatten möchte, kommt um die zusätzliche Messenger-App nicht herum? Falsch gedacht! Mit einem einfachen Trick kann man die Zwangsinstallation des Messenger umgehen und trotzdem alle Funktionen im Chat nutzen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Chatten per Facebook geht auch ohne die zusätzliche Installation der Messenger-App. Dazu sind ganz bestimmte Schritte zu befolgen. Eine Kurzanleitung.

Zunächst ist es wichtig, dass die Facebook-Messenger App nicht auf dem Smartphone installiert ist. Im Zweifel also wieder deinstallieren. Danach den Internet-Browser öffnen und die Webseite m.facebook.com aufrufen.

Das "m." am Anfang leitet auf die mobile Ansicht der Facebook-Seite weiter. Wer sich hier mit seinem Account anmeldet, kann Facebook zunächst wie gewohnt über die App nutzen.

Um nun zu verhindern, dass Facebook zur Installation des Messengers in den App-Store weiterleitet, sobald der Reiter "Nachrichten" angetippt wurde, unbedingt folgende Schritte befolgen: Zuerst das Menü des Browsers in der rechten oberen Ecke öffnen. Anschließend beim Punkt "Desktopansicht anfordern" einen Haken setzen.

Nun wird die Seite so dargestellt, als wenn sie an einem Laptop geladen worden wäre. Wenn Sie jetzt auf Nachrichten tippen, werden wie gewohnt die Chat-Fenster Ihrer Kontakte angezeigt.

Haben Sie den Chat beendet und möchten wieder in die normale, mobile Ansicht wechseln, öffnen Sie einfach erneut das "Browser-Menü" und entfernen den Haken bei "Desktopansicht". Facebook wird dann wieder in der mobilen Variante angezeigt.

Mehr Computer-Tipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Top-Apps: Lebensmittel retten und interaktive Erlebnisse
Wissensdurstig, umweltfreundlich und glamourös: So haben sich die App-Nutzer für iPhone und iPad in dieser Woche gezeigt.
Top-Apps: Lebensmittel retten und interaktive Erlebnisse

Kommentare