+
Ein Teenager lud auf der Internetplattform Facebook zu einer Party in seine "sturmfreie" Luxusvilla. Als seine Eltern nach Hause zurückkehrten, standen sie nur noch vor den Trümmern.

Facebook-Partygäste verwüsten "sturmfreie" Luxusvilla

London - Ein Teenager kündigte auf der Internetplattform Facebook eine Party in seiner "sturmfreie" Luxusvilla an. Als seine Eltern nach Hause zurückkehrten, standen sie nur noch vor den Trümmern.

Der 16-jährige Aneesh, ein Junge aus wohlhabendem Haus, nutzte ein sturmfreies Wochenende für die Party seines Lebens. Der Schüler einer teuren Eliteschule kündigte auf der Internetplattform Facebook heimlich eine Hausparty an.

Womit er nicht gerechnet hatte: Der "Einladung" folgten 100 Gäste, die nichts Gutes im Schilde führten. Die ungeladenen Eindringlinge tranken Unmengen Alkohol und hinterließen so viele Flaschen und Dosen, dass man den Rasen vor dem Haus nicht mehr sehen konnte, berichten Nachbarn.

Auf dem Höhepunkt der Stimmung angelangt, schmissen sie laut Augenzeugenberichten Gegenstände wie zum Beispiel einen Ventilator aus den Fenstern und pinkelten aus dem 1. Stock. Sich übergebend hinterließen sie im Haus und auf dem Grundstück eine Spur der Verwüstung.

Sechs Polizeifahrzeuge und zwei Krankenwagen brachten die randalierende Meute schließlich unter Kontrolle, berichtet die Nachrichtenseite skynews.com. Zwei der Gäste wurden des Diebstahls verdächtigt und festgenommen.

Als Raj und Nishi Shukla von ihrem Wochenendtripp zurückkehrten standen sie nur noch vor den Trümmern ihrer Einrichtung.

Die Familie sei zu keiner Stellungnahme bereit gewesen. Und Aneeshs Facebook-Account sei lediglich seinen Freunden zugänglich, berichtet skynews.com.

pie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Das Problem kennt jeder: Man will unterwegs das Smartphone benutzen, doch der Akkus ist leer. Um nicht in solche Situationen zu geraten, laden viele ihr Telefon …
Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Moderne Programme ermöglichen es, Bilder nach eigenem Wunsch zu bearbeiten. Ein solches Tool ist IrfanView. Wer es effektiv nutzen will, braucht nur einige Einstellungen …
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen

Kommentare