+
Über dieses Formular auf Facebook können Angehörige das Profil eines Verstorbenen als Erinnerung erhalten.

Facebook: Profile für Verstorbene

Über 300 Millionen Menschen nutzen das Netzwerk Facebook. Als unvermeidbare Konsequenz des Lebens werden auch diese Menschen eines Tages sterben. Auf Facebook wird es künftig möglich sein, Profile von Verstorbenen als Erinnerung zu erhalten.

Wie Facebook auf seinem offiziellen Blog erklärt, soll es künftig möglich sein, Profile von verstorbenen Mitgliedern in einem eingeschränkten Status zu erhalten. "Wenn jemand uns verlasst, dann verlässt er weder unsere Erinnerungen noch unser soziales Netzwerk. Um diese Tatsache widerzuspiegeln haben wir die Idee von ‘Erinnerungs-Profilen‘ entwickelt“, schreibt Max Kelly auf dem Firmen-Blog. „Sie sollen ein Platz sein, wo Menschen ihre Erinnerungen an die Verstorbenen sammeln und austauschen können."

Um ein Mitglieder-Profil eines Verstorbenen zu ändern, können Angehörige ein spezielles Formular nützen. Darin werden persönliche Daten abgefragt. So soll gewährleistet werden, dass nur enge Familienmitglieder den Status des Profils ändern können und das Formular nicht dazu genutzt werden kann, aktive Profile lahm zu legen, berichtet cnet.news.

len

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
München - Spezifische Klingeltöne, große Screenshots und Video-Gruppenchats: Whatsappen macht mehr Spaß, wenn man sich Schritte sparen kann oder zusätzliche Funktionen …
Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Die Akku-Brände beim Galaxy Note 7 fügten Samsung einen deutlichen Imageschaden zu. Umso mehr sah sich der Apple-Konkurrent gezwungen, die genauen Ursachen der Fehler zu …
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Wie viele Beine hat diese Frau?
München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.
Wie viele Beine hat diese Frau?
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Wer im Internet auf dem Laufenden bleiben will, abonniert Newletter verschiedener Dienstleister. Weil viele User sie aber per E-Mail erhalten, fehlt ihnen oftmals die …
Newsletter in RSS-Feed umwandeln

Kommentare