Facebook scannt jetzt Gesichter

Berlin - Facebook-Nutzer könnten überrascht sein, wie oft sie plötzlich in Bildern ihrer Freunde markiert werden. Das liegt daran, dass die automatische Gesichtserkennung bei Facebook inzwischen auch in Deutschland freigeschaltet wurde.

Wenn ein Nutzer ein Foto bei Facebook hochlädt, prüft die Software, ob sie in den Bildern Gesichter seiner Freunde findet - und schlägt ihm dann vor, sie dort zu markieren. Das Bild wird dann mit einem sogenannten Namens-Tag versehen, mit dem es sich später leichter wiederfinden oder zuordnen lässt.

Die Funktion lässt sich aber ausschalten. Sie ist standardmäßig eingeschaltet. Wer nicht will, dass sein Name den Freunden ständig zum Markieren vorgeschlagen wird, muss die Gesichtserkennung abschalten. Dafür ruft man über den Punkt “Konto“ in der rechten oberen Ecke die Privatsphäre-Einstellungen auf.

Etwas tiefer auf der Seite findet sich der Link “Benutzerdefinierte Einstellungen“. In der Rubrik “Dinge, die andere Personen teilen“, steht dort der Punkt “Freunden Fotos von mir vorschlagen“. Drückt man auf die Schaltfläche “Einstellungen bearbeiten“, kann man die Funktion sperren. Bereits vergebene Namens-Tags können nachträglich gelöscht werden. Dafür ruft man das Bild auf und sieht dann neben seinem Namen die Option “Markierung entfernen“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare