Internet-Gigant will Mobilfunk-Mark erobern

Facebook arbeitet an eigenem Smartphone

New York - Angeblich hat Facebook einen neuen Anlauf gestartet, ein eigenes Smartphone herauszubringen. Dazu wirbt das Unternehmen Experten von Apple an.

Wie die New York Times von Facebook-Mitarbeitern erfahren haben will, hofft das Unternehmen, sein eigenes Smartphone bereits im nächsten Jahr auf den Markt bringen zu können. Der Internet-Riese habe bereits mehr als ein halbes Dutzend frühere Apple Experten für Software und Hardware eingestellt. 

Facebooks Aufstieg vom Studentenwohnheim zum Milliarden-Konzern

Facebooks Aufstieg vom Studentenwohnheim zum Milliarden-Konzern

Es sei Facebooks dritter Anlauf, sagten die Informanten dem Blatt. 2010 hatte bereits der Internetblog TechCrunch berichtet, Facebook arbeite an einem Smartphone. Das Projekt scheiterte aber. Die Webseite AllTingsD schrieb im vergangenen Jahr, dass Facebook gemeinsam mit HTC an einem Smartphone mit dem Codenamen "Buffy" arbeitet. Jetzt soll das Unternehmen die Arbeitsgruppe für "Buffy" erweitert haben. Und die Experten erforschen außerdem auch andere Smartphone-Projekte.

Die Motivation von "Facebook" ist offensichtlich: Das Unternehmen muss neue Einkommens-Quellen erschließen. Die Mobilfunkindustrie ist eins der vielversprechensten Bereiche und das Unternehmen hat Angst, hier abgehängt zu werden. "Mark ist besorgt, dass Facebook einfach einen App für andere mobile Plattformen bleibt", verriet ein Angestellter der New York Times.

sr

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Sprachassistenten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Mittlerweile nutzt jeder fünfte Verbraucher einen solchen Helfer. Die Übrigen stehen den digitalen …
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
Die App-Charts dieser Woche stehen im Zeichen der Bildbearbeitung: Das Programm "Affinity Photo" von Serif Labs landete auf Platz 4 der meistgekauften iPad-Apps. Eine …
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen
Der All-time Klassiker "Doodle Jump" begeistert noch immer. Mit Doodle begeben sich die iOS-Nutzer in eine bunte und temporeiche Spielewelt voller Sprünge und Rennen. …
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.