+
Telefonnummern von rund 420 Millionen Facebook-Nutzern waren offen im Internet zugänglich.

Ursprung ist unklar

Millionen Telefonnummern von Facebook-Nutzern offen zugänglich - Unternehmen erklärt vermeintliche Panne

Millionen Telefonnummern von Facebook-Nutzern waren öffentlich im Internet einsehbar. Facebook bezieht nun Stellung und erklärt, was dahinter steckt.

San Francisco - Telefonnummern von rund 420 Millionen Facebook-Nutzern waren offen im Netz zugänglich. Die Datenbank scheint aus öffentlich verfügbaren Informationen zusammengestellt worden zu sein. Es ist unklar, wer sie erstellt und hochgeladen hat. Facebook erklärte am Mittwoch, es handele sich um alte Daten. Sie seien anscheinend gesammelt worden, bevor das Online-Netzwerk im vergangenen Jahr die Möglichkeit abschaffte, Bekannte mit Hilfe ihrer Telefonnummer zu finden. Facebook habe keine Hinweise darauf, dass Accounts gehackt worden seien.

Millionen Telefonnummern von Facebook-Nutzern offen zugänglich

Die Datei mit den Telefonnummern hatte ein IT-Sicherheitsforscher entdeckt und darauf das Technologieblog „TechCrunch“ hingewiesen. Sie sei unverschlüsselt zugänglich gewesen und inzwischen entfernt worden. Unter den Telefonnummern seien 133 Millionen von Facebook-Nutzern aus den USA gewesen. Die Gefahr bei solchen Daten ist, dass Online-Kriminelle sie nutzen könnten, um Account-Passwörter zurückzusetzen und die Profile zu kapern.

Facebook hatte bereits im April 2018 eingeräumt, dass die Freunde-Suche nach Telefonnummern dazu missbraucht wurde, Daten abzugreifen, und schaltete die Funktion ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese versteckten WhatsApp-Funktionen sind kaum bekannt - dabei sind sie hilfreich
Viele nutzen WhatsApp wie eh und je nur fürs schnelle Tippen von Nachrichten. Mittlerweile hat die App aber viele praktische Features, die kaum bekannt sind.
Diese versteckten WhatsApp-Funktionen sind kaum bekannt - dabei sind sie hilfreich
Riesiger Asteroid rast an Erde vorbei – so kann man ihn beobachten
Wer ein Teleskop sein eigen nennt, kann am Wochenende einen Asteroiden-Vorbeiflug beobachten. Wie man ihn beobachten kann und wieso er keine Gefahr darstellt.
Riesiger Asteroid rast an Erde vorbei – so kann man ihn beobachten
WhatsApp sperrt beliebte Funktion: Von Update sind alle Nutzer betroffen
WhatsApp will eine beliebte Funktion für alle abschaffen. Zuvor hatte ein User die Blockade bereits umgangen.
WhatsApp sperrt beliebte Funktion: Von Update sind alle Nutzer betroffen
iPhone-11-Gerüchte: Apple scheint wichtige Features gestrichen zu haben
Bald wird das iPhone 11 enthüllt, von dem es drei Varianten geben wird. Apple hat anscheinend Funktionen gestrichen, die viele Nutzer gefreut hätten.
iPhone-11-Gerüchte: Apple scheint wichtige Features gestrichen zu haben

Kommentare