+
Das Facebook-Profil von Mark Zuckerberg: Künftig werden alle Profile auf die Chronik umgestellt.

Facebook: Umstrittene "Chronik" wird Pflicht

Hamburg - Die neue Chronik auf Facebook kommt nicht bei allen Usern gut an. Dennoch müssen demnächst alle Nutzer ihre klassischen Profile darauf umstellen.

Gut einen Monat nach dem Start seiner interaktiven Lebensläufe lässt Facebook seinen Nutzern keine Wahl mehr: Die klassischen Profile des sozialen Netzwerks aller etwa 800 Millionen Nutzer werden in den nächsten Wochen durch die "Chronik" (englisch "Timeline") genannte Funktion ersetzt.

Der große Facebook-Knigge

Der große Facebook-Knigge

Eine Sprecherin sagte dazu am Mittwoch in Hamburg: "Der Prozess des Rollouts und dass es wirklich alle Menschen auf Facebook sehen, wird einige Woche dauern - und jede und jeder hat sieben Tage, um sich mit der Chronik hoffentlich anzufreunden." F

acebook steht für seine "Chronik" in der Kritik, weil der Konzern dafür Fotos und Daten der Nutzer bis zurück zur Geburt einsammelt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
München - Eine neue Testversion von WhatsApp ermöglicht es, seine Freunde in Echtzeit zu Orten. Kommt das Update bald auch nach Deutschland? 
Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Unser Leben wird immer mehr über das Smartphone geregelt und kontrolliert. Von Nachrichten-Apps bis hin zur Scanner-App. Gesundheits-Applikationen liegen ebenfalls stark …
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Es gibt sie noch immer: Netlock- oder SIM-Lock-Sperren für Smartphones. Die Geräte sind dafür günstiger als ohne Sperre. Dennoch zahlen Nutzer unterm Strich meist drauf.
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Viele Windows-Apps fragen die aktuelle Position ab - und reagieren entsprechend. Wer den aktuellen Standort nicht verraten will, kann auch eine Standardposition …
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's

Kommentare