Zunächst auf Englisch

Facebook verbessert Suchfunktion

Menlo Park - Facebook macht den nächsten Schritt zu einer besseren Suche im Online-Netzwerk. Nun können Nutzer eigene Einträge sowie die ihrer Freunde nach bestimmten Wörtern durchsuchen.

Die Funktion läuft auch in der Smartphone-App, wie Facebook am Montag (Ortszeit) ankündigte. Allerdings sind die Neuerungen - wie schon erste Versuche mit einer besseren Suchfunktion - auf die Spracheinstellung US-Englisch reduziert. Facebook tat sich bisher schwer damit, seinen mehr als 1,3 Milliarden Nutzern eine einfache und effiziente Suchfunktion für die vielen Einträge anzubieten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Tricks halten ihre Handy-Akkus länger
Berlin - Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus …
Mit diesen Tricks halten ihre Handy-Akkus länger
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Ob Einkaufsliste, ein Buchtitel oder das lustige Wort, das das Kind gerade gesagt hat: Viele Menschen notieren sich in ihrem Alltag Dinge. Smartphones ersetzen hier …
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Vielen Internetnutzern kommt die Surfgeschwindigkeit oft zu langsam vor. Liegt es nur an der Ungeduld oder stehen tatsächlich weniger Datenübertragungsraten bereit? Bei …
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN
Minimalist mit Spezialkönnen: Dank eines neuen Mikrolinsensystems ist bei der überarbeiteten Leica M10 das Fotografieren im schrägen Einfallswinkel ohne Qualitätsverlust …
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN

Kommentare