+
Den Ellbogen der Dame in der Badewanne hatte Facebook offenbar mit ihrem Busen verwechselt und das Foto daraufhin gelöscht.

Zu anstößig: Foto gelöscht

Facebook verwechselt Ellbogen mit Busen

  • schließen

Berlin - Na, was guckt denn da aus der Badewanne? Etwa ein blanker Busen? Das zumindest hat Facebook wohl gedacht und das vermeintlich anstößige Foto kurzerhand gelöscht.

Das Bild einer blonden Frau, die mit angewinkelten Armen in einer Badewanne sitzt, war bei Facebook der Auslöser für eine peinliche Panne. Außer ihrem Kopf und den Ellbogen ist von der Badenixe nichts zu sehen. Dennoch hat das Netzwerk das Foto gelöscht. Offenbar hatte Facebook den Ellbogen der Frau mit ihren Brustwarzen verwechselt und es für zu heiß befunden - Nacktfotos sind bei dem sozialen Netzwerk ja bekanntlich verboten.

Gepostet hat das vermeintlich anrüchige Foto das Web-Magazin "Theories of the Deep Understanding of Things" (TDUT) - und zwar absichtlich. Die Macher wollten den Netzwerk-Riesen testen, und der ist ihnen prompt auf den Leim gegangen. Wenig später erhielt das Web-Magazin die Benachrichtigung, Facebook habe das Foto gelöscht, weil es gegen die Richtlinien verstoßen habe (siehe Foto).

Einem Bericht der "Huffington Post" zufolge hat sich Facebook mittlerweile für die Panne entschuldigt und das Foto wieder entsperrt. 

Schon gewusst?

Facebook hat erneut eine fragwürdige Neuerung eingeführt. Künftig gibt es Pärchen-Seiten für User, die angegeben haben, miteinander "in einer Beziehung" zu sein.

vh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese App versteckt automatisch Ihre intimen Fotos
Wer nicht möchte, dass seine Intimfotos aus Versehen der Öffentlichkeit präsentiert werden, sollte diese App runterladen. Die sorgt dafür, dass Privates auch privat …
Diese App versteckt automatisch Ihre intimen Fotos
Vermischte Realität und Hundesnacks - Technik-Neuheiten
Technik-Freunde haben Grund zur Freude. Lenovo hat ihre Mixed-Reality-Brille auf den Markt gebracht, die das Eintauchen in virtuelle Welten ermöglicht. Xlayers bietet …
Vermischte Realität und Hundesnacks - Technik-Neuheiten
Diese Vorschrift für Fotos in sozialen Netzwerken könnte für sehr viel Ärger sorgen
Lädt man eigene Fotos in soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram oder teilt sie in Whatsapp- oder Messenger-Gruppen, handelt es sich um eine Veröffentlichung.
Diese Vorschrift für Fotos in sozialen Netzwerken könnte für sehr viel Ärger sorgen
App-Charts: Mehr Spaß und Sicherheit beim Chatten
Anwendungen für die digitale Kommunikation stehen weiterhin hoch im Kurs. Die Nutzer begeistern sich für ausgefallene Emojis und achten auf Sicherheit. Auf Zuspruch …
App-Charts: Mehr Spaß und Sicherheit beim Chatten

Kommentare