+
Facebook-Nutzer laden Fotos hoch und veröffentlichen persönliche Botschaften. Datenschutz ist deshalb wichtig. oto: Arno Burgi Foto: Arno Burgi

Facebook will mehr über Datenschutz informieren

Berlin (dpa) - Facebook wird in Deutschland immer wieder für die weitreichende Auswertung der Nutzerdaten kritisiert. Das Online-Netzwerk will künftig mehr darüber informieren.

Facebook will seine Nutzer in Deutschland besser über Datenschutz auf dem Netzwerk informieren. "Wir müssen noch einen besseren Job machen, den Menschen zu zeigen, dass der Schutz und die Sicherheit ihrer Daten für uns oberste Priorität haben und dass wir auch keine persönlichen Daten an Dritte verkaufen", sagte Facebook-Deutschlandchef Scott Woods der Deutschen Presse-Agentur. Das Vertrauen der Nutzer sei "der Schlüssel zu weiterem Wachstum".

Facebook ändert zum 1. Januar seine Nutzungsbedingungen. Die Firma will unter anderem Werbung stärker auf einzelne Nutzer zuschneiden und Standort-Daten mit Werbeanzeigen verbinden. Nutzer sollen zudem Werbeanzeigen auf ihre Relevanz hin bewerten können. Das Verbraucherschutzministerium lobte zwar, dass Nutzer bei personalisierten Werbeanzeigen erkennen sollen, warum diese angezeigt werden. Gleichzeitig könne Facebook aber nun auch über verschiedene Geräte hinweg Nutzerdaten verknüpfen und auswerten, kritisierte der parlamentarische Staatssekretär Ulrich Kelber (SPD) nach Bekanntwerden der geplanten Änderungen.

Facebook hat aktuell 27 Millionen aktive Nutzer in Deutschland, sagte Deutschlandchef Woods. Das sind 8 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die für Facebook wichtige Zahl der mobilen Nutzer wächst deutlich schneller: 22 Millionen Menschen rufen das Online-Netzwerk monatlich auf ihren Smartphones auf. Das sind 16 Prozent mehr als im Vorjahr.

Facebook erwirtschaftet zwei Drittel seiner Werbeumsätze im mobilen Geschäft, daher sind die App-Nutzer besonders wichtig für die Firma. Auch der Chat-Dienst WhatsApp und die Foto-App Instagram gehören zu Facebook. WhatsApp hat in Deutschland nach Angaben von Facebook 32 Millionen Nutzer. Deutsche Nutzer sind zudem auf Facebook besonders aktiv. Nach Angaben des Unternehmens benutzen fast drei Viertel (74 Prozent) der Mitglieder den Dienst täglich. Weltweit sind es 64 Prozent. Facebook hat insgesamt 1,35 Milliarden Nutzer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
Das Betriebssystem Android 7 ist etwas mehr als ein Jahr auf dem Markt. Dennoch läuft es schon auf jedem fünften Gerät. Dadurch rückte die Software in der Rangliste weit …
Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten
Überwachung war selten so einfach: Ein amerikanischer Software-Entwickler entdeckte ein Tool, mit dem man die Aktivitäten eines jeden WhatsApp-Users protokollieren kann. 
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten
Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Keine Rezeptsammlung ist so gut wie die eigene. Ein neues Onlineportal macht es nun besonders einfach, die besten Rezepte aus den unterschiedlichsten Quellen an einer …
Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Ungerade und gerade Seiten drucken
Wer sein Paper gerne beidseitig bedrucken möchte, kann eine praktische Druckoption in Word nutzen: Erst die geraden, dann die ungeraden Seiten drucken.
Ungerade und gerade Seiten drucken

Kommentare