+
Mit der Erweiterung "Wasteland Workshop" können Spieler die Kreaturen des Ödlands zähmen oder gegen sie im Zweikampf antreten. Screenshot: Bethesda Foto: Bethesda

"Fallout 4" erhält Updates und drei neue Erweiterungen

"Fallout 4"-Fans dürfen sich auf neue Aufgaben und Optionen freuen. Erweitert wird das Spiel etwa durch eine im Ödland lebende Roboterhorde. Außerdem taucht die Insel "Far Harbor" vor der Küste Maines auf, und die Detektei Valentine bekommt einen neuen Fall.

Berlin (dpa/tmn) - Üble Roboter, gezähmte Kreaturen und Detektivgeschichten: Bethesda hat drei Erweiterungen für "Fallout 4" angekündigt, die ab März erscheinen sollen.

Die erste Erweiterung "Automatron" bringt eine Roboterhorde ins Ödland und erlaubt zahlreiche neue Modifikationen und Bauoptionen. "Wasteland Workshop" folgt im April und erlaubt die Zähmung von Ödlandkreaturen, außerdem gibt es neue Bauoptionen für die eigenen Siedlungen. "Far Harbor" erweitert die Spielwelt um die gleichnamige Insel. Es gilt, einen neuen Fall der Detektei Valentine in einer geheimnisvollen Synth-Kolonie zu lösen. Die Erweiterungen kosten 5 bis 25 Euro, Inhaber eines Saisonpasses zahlen bis zum 1. März 30 Euro, danach rund 50. Im Laufe des Jahres sollen weitere Zusatzinhalte folgen.

Außerdem erhält das Spiel einige technische Verbesserungen, darunter mehr Sichtweite für die Konsolenversionen und einen neuen Überlebensmodus. Gute Nachrichten auch für Modder: Nach Angaben von Entwickler Bethesda steht das Creation Kit zur kostenlosen Erstellung eigener Modifikationen kurz vor der Fertigstellung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung will mit hochwertigem Tablet "Galaxy Tab S3" punkten
Samsung ist wie erwartet ohne sein neues Smartphone Galaxy S8 nach Barcelona zur Mobilfunkmesse MWC gekommen. Dafür will der südkoreanische Konzern in zwei anderen …
Samsung will mit hochwertigem Tablet "Galaxy Tab S3" punkten
Gestensteuerung bei Lenovos neuem Moto G5
Premium-Smartphones stellt Lenovo auf dem Mobile World Congress vor. Das Interessante bei den Moto-G-Modellen: Sie können durch Schütteln, Drehen oder Handauflegen …
Gestensteuerung bei Lenovos neuem Moto G5
Gigabit-Fantasie und Co.: Neue ZTE-Smartphones
Hersteller ZTE schwebt auf dem Mobile World Congress zwischen Gigabit Phone und Mittelklasse-Handy. Das eine ist ein Konzept, das andere Realität und für Einsteiger …
Gigabit-Fantasie und Co.: Neue ZTE-Smartphones
4K, HDR, Superzeitlupe: Sony mit Top-Smartphone XZ Premium
Sony präsentiert pünktlich zum Mobile World Congress gleich vier neue Smartphones. Dabei sticht das Xperia XZ Premium mit seiner leistungsstarken Kamera heraus.
4K, HDR, Superzeitlupe: Sony mit Top-Smartphone XZ Premium

Kommentare