Fast jeder zweite Mensch telefoniert mobil

Studie: - Berlin - Nahezu jeder zweite Erdenbürger telefoniert mobil. Die Zahl der Mobilfunkanschlüsse wird nach eine Studie des europäischen Marktforschungsinstituts EITO in diesem Jahr weltweit die Marke von drei Milliarden überschreiten.

Das entspricht einer Verdreifachung innerhalb von sechs Jahren, teilte der Branchenverband BITKOM als Auftraggeber der Untersuchung am Dienstag in Berlin mit. In manchen Industrieländern wie Italien, Schweden und auch Deutschland übersteige die Zahl der Geräte inzwischen die Zahl der Einwohner, weil die Menschen dort Zweit- oder Dritthandys haben. Besonders stark breite sich der Mobilfunk derzeit außerhalb der klassischen Hochtechnologieregionen Europa, USA und Japan aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Draußen fotografieren im Winter: Extra-Akku mitnehmen
Der Schnee lockt viele Hobby-Fotografen ins Freie. Dabei sollten sie bedenken, dass sich die Akkus im Winter schneller leeren. Aufzupassen ist auch bei der Rückkehr ins …
Draußen fotografieren im Winter: Extra-Akku mitnehmen
Neue WhatsApp-Funktion: Was künftig passiert, wenn Sie das Handy schütteln
Klingt im ersten Moment seltsam, das neue Feature, das eine Beta-Version von WhatsApp ankündigt: User sollen künftig eine neue Funktion nutzen können, wenn sie ihr Handy …
Neue WhatsApp-Funktion: Was künftig passiert, wenn Sie das Handy schütteln
Teamviewer unsicher: Auto-Update aktivieren
Mit Fernwartungs-Softwares wie Teamviewer können andere auf den eigenen Rechner zugreifen, um zum Beispiel Hilfe zu leisten. Dieser praktische Support kann aber auch …
Teamviewer unsicher: Auto-Update aktivieren
Welche Daten soziale Netzwerke sammeln
Die großen Internetdienste werden oft als Datenkraken bezeichnet - weil sie meist tatsächlich viele Informationen sammeln, etwa um personalisierte Werbung anzeigen zu …
Welche Daten soziale Netzwerke sammeln

Kommentare