Faszination DNA-Tests

- Der Einsatz von DNA-Tests im Alltag und die neuesten Medikamentenentwicklungen im Kampf gegen Krebs - das waren die Highlights beim diesjährigen Tag der offenen Tür im Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie IZB Martinsried. Rund 1500 Besucher kamen zum zehnten Geburtstag des IZB, den Wirtschaftsminister Otto Wiesheu mit einer Festrede eröffnete. Danach strömten die Gäste in die Faorschungslabors.

Ein Vortrag über Vaterschaftstests, Straftäterermittlung und Personenidentifikation mit DNA-Tests zog die meisten Erwachsenen an. Die Jugendlichen interessierten sich vor allem für das Gläserne Labor, in dem eine Analyse des Münchner Trinkwassers durchgeführt und die DNA einer Banane genauer untersucht wurde.Die BioM AG, zentrale Kontaktstelle für Biotechnologie in München, veranstaltete zum vierten Mal den Tag gemeinsam mit dem Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie. Erstmals dabei: das neue Biozentrum der Ludwig-Maximilians-Universität.Unter dem Motto "Weiße Zwerge - Rote Riesen" zeigten Künstler der Akademie der Bildenden Künste neue Werke.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streaming erstmals stärker als CD
Zeitenwende auf dem Musikmarkt: Erstmals wird mit Streaming mehr Umsatz gemacht als mit der guten alten CD. Damit geht eine Ära zu Ende, die auch in Deutschland ihren …
Streaming erstmals stärker als CD
Aktuelle Auto-Digitalradios nerven mit Stummschaltung
Das terrestrische Digitalradio DAB+ hat in aktuellen Autoradios oftmals einen schlechten Empfang. Bei schwachem Signal schalten die Geräte dann stumm. Eine Umschaltung …
Aktuelle Auto-Digitalradios nerven mit Stummschaltung
Microsoft hat Skype 8.0 veröffentlicht
Die neue Skypeversion 8.0 bringt einige neue Funktionen - und bedeutet das Ende für alle Vorgängerversionen. Ab September gibt es nur noch mit Skype 8.0 Zugang zur …
Microsoft hat Skype 8.0 veröffentlicht
iOS 12 kommt mit 60 frischen Emojis
Für manche Situationen und Gefühle hatten iPhone-Nutzer bislang nicht das passende Emoji, um die digitale Botschaft rund zu machen. Im Herbst will Apple Nachschub …
iOS 12 kommt mit 60 frischen Emojis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.