+
Über Favoriten- oder Autorenlisten gelangen FBReader-Nutzer zu dem gewünschten Titel. Foto: www.play.google.com

FBReader-App ist ein Formatfresser

Wer die Lese-App FBReader kostenlos auf sein Mobilgerät lädt, kann auf gängige Textformate wie DOC oder TXT zugreifen. Nutzer können sich auch ihr persönliches Lese-Layout einrichten.

Berlin (dpa/tmn) - Ob EPUB, AZW3, FB2, RTF, DOC, HTML oder einfach TXT: Die kostenlose Lese-App FBReader für Android ist ein wahrer Formatfresser. In den mitgelieferten Katalogen befindet sich außerdem jede Menge Lesestoff.

Wie ihr Pendant für Windows Phone, das allerdings nicht ganz so viele Formate beherrscht, sucht FBReader für Android sich für ihre Bibliothek automatisch alle auf dem jeweiligen Gerät vorhandenen E-Books zusammen.

Allein PDFs öffnet der Reader nicht. Die freie Einstellbarkeit von Schriftgröße, Zeilenabstand oder auch Hintergrundfarbe erleichtert das Anpassen an individuelle Lesegewohnheiten. Über die Gesamtsuche in zahlreichen voreingestellten Katalogen lassen sich außerdem schnell kostenlose elektronische Bücher finden.

FBReader für Android

FBReader für Windows Phone

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
Mountain View - Schluss mit zugemüllten WhatsApp-Gruppen und überlasteten Speicherplätzen: Dank des neuen WhatsApp-Features haben Sie endlich wieder mehr Platz auf dem …
Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur

Kommentare