+
Über Favoriten- oder Autorenlisten gelangen FBReader-Nutzer zu dem gewünschten Titel. Foto: www.play.google.com

FBReader-App ist ein Formatfresser

Wer die Lese-App FBReader kostenlos auf sein Mobilgerät lädt, kann auf gängige Textformate wie DOC oder TXT zugreifen. Nutzer können sich auch ihr persönliches Lese-Layout einrichten.

Berlin (dpa/tmn) - Ob EPUB, AZW3, FB2, RTF, DOC, HTML oder einfach TXT: Die kostenlose Lese-App FBReader für Android ist ein wahrer Formatfresser. In den mitgelieferten Katalogen befindet sich außerdem jede Menge Lesestoff.

Wie ihr Pendant für Windows Phone, das allerdings nicht ganz so viele Formate beherrscht, sucht FBReader für Android sich für ihre Bibliothek automatisch alle auf dem jeweiligen Gerät vorhandenen E-Books zusammen.

Allein PDFs öffnet der Reader nicht. Die freie Einstellbarkeit von Schriftgröße, Zeilenabstand oder auch Hintergrundfarbe erleichtert das Anpassen an individuelle Lesegewohnheiten. Über die Gesamtsuche in zahlreichen voreingestellten Katalogen lassen sich außerdem schnell kostenlose elektronische Bücher finden.

FBReader für Android

FBReader für Windows Phone

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Entspannt Musik hören während man mit der Bahn zur Arbeit fährt oder beim Sport – das ist oft nicht so einfach, weil Geräusche von außen den Musikgenuss stören. …
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
WhatsApp spricht mit seiner Neuerung eine neue Zielgruppe an - einen Haken gibt es aber. Für wen der neue Messenger gedacht ist und was sich ändert.
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt

Kommentare