Windows-Nutzer können sich im abgesicherten Modus die "Installierten Updates anzeigen" lassen. Die fehlerhafte Aktualisierung lässt sich dann löschen. Foto: dpa-infocom

Fehlerhafte Windows-Updates entfernen

Meerbusch (dpa-infocom) – Nicht jedes automatisch installierte Windows-Update funktioniert problemlos. Wenn es zu Schwierigkeiten kommt, lässt sich ein Update auch wieder entfernen.

Per Update-Funktion hält Microsoft jeden Windows-PC auf dem neusten Stand. Aktualisierungen werden auf Wunsch automatisch aus dem Netz geladen und installiert. Bei manchen Nutzern gibt es aber Probleme mit Updates. Unter Umständen ist es dann sinnvoll, den bereits installierten Patch wieder loszuwerden.

In Windows 7 ist das Entfernen von Updates sehr einfach. Um ein fehlerhaftes Update zu deinstallieren, muss Windows 7 zunächst im abgesicherten Modus gestartet werden. Dazu beim Hochfahren die [F8]-Taste gedrückt halten, bis das Menü "Erweiterte Startoptionen" erscheint. Mit den Pfeiltasten jetzt den Eintrag "Abgesicherter Modus" markieren und per Druck auf die [Eingabetaste] bestätigen.

Sobald der Desktop sichtbar ist, auf "Start" und dann "Systemsteuerung" klicken. Im Bereich "Programme" dann zu "Programm deinstallieren" wechseln. In der linken Spalte dann auf den Link "Installierte Updates anzeigen" klicken, das störende Update in der Liste markieren und schließlich oben auf "Deinstallieren" klicken. Nach einem Windows-Neustart ist der Patch entfernt.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Branchenverband Bitkom: 78 Prozent nutzen Smartphones
Die Smartphone-Nutzung in Deutschland wächst weiter, besonders bei älteren Menschen. Zunehmend wichtiger wird der Bereich "Internet of Things". 46 Prozent können sich …
Branchenverband Bitkom: 78 Prozent nutzen Smartphones
Welche Geschwindigkeit WLAN-Router wirklich bieten
Ein Gigabit, 867 Megabit - beim Routerkauf werden auf den Verpackungen oft wahnwitzige Übertragungsgeschwindigkeiten versprochen. Aber was heißt das in der Praxis? Und …
Welche Geschwindigkeit WLAN-Router wirklich bieten
Spezielle Farben für die Nachtschicht
Moderne Betriebssysteme wie macOS bieten für die PC-Arbeit zur späten Stunde spezielle Farbkombinationen an: Die sollen es später einfacher machen, zur Ruhe zu kommen.
Spezielle Farben für die Nachtschicht
"Trolle" mit Künstlicher Intelligenz bekämpfen
Im Internet treiben viele Kommentar-Trolle ihr Unwesen, die andere Nutzer beleidigen oder mit Hass-Botschaften behelligen. Die Google-Schwester Jigsaw hat nun ein Tool …
"Trolle" mit Künstlicher Intelligenz bekämpfen

Kommentare