MP3 feiert Geburtstag - Beckstein würdigt "revolutionäre Erfindung"

Erlangen: - Erlangen - Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU) hat den MP3-Player als "bahnbrechende Erfindung" gewürdigt. Mit der Entwicklung des Formats zur Komprimierung von Musikdateien habe das Erlanger Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen den Markt der Musikmedien revolutioniert, sagte der Minister beim Festakt zum 20. Geburtstag des MP3-Players am Freitag in Erlangen.

"Das Audiocodierverfahren MP 3 ist eine der erfolgreichsten Erfindungen des IT-Zeitalters überhaupt und wurde innerhalb kurzer Zeit zum Weltstandard", betonte Beckstein. Der Siegeszug des MP3-Players sei nicht mehr aufzuhalten.

"Den zahlreichen und beständig wachsenden Fans dieses Formats ist allerdings vielfach nicht bewusst, dass diese Technologie ein "Kind Frankens" ist", betonte Beckstein. Die Technik wurde am Fraunhofer-Institut bis zur Anwendungsreife und weltweiten Vermarktung entwickelt. Die kräftig sprudelnde Einnahmequelle aus dem Verkauf der MP3-Lizenzen ermögliche es der Fraunhofer-Gesellschaft, gezielt in die eigene Zukunft zu investieren. Darüber hinaus habe der Freistaat 160 Millionen Euro in Projekte und Gebäude der Fraunhofer-Gesellschaft in der Region Erlangen investiert. Heute sei das Institut mit seinen Niederlassungen in Erlangen, Nürnberg und Fürth das größte Fraunhofer-Institut überhaupt.

Der globale Wettbewerb um die klügsten Köpfe stelle auch die Wirtschaft im Freistaat vor immer neue Herausforderungen. Der Wirtschaftsstandort Bayern könne nur mit neuen Produkten und Verfahren im weltweiten Wettbewerb um Investitionen und Arbeitsplätze bestehen. Die Investitionen in Forschung und Technologie zeigten Wirkung. Bayern brauche jedoch nicht nur einen "Return on Investment" in Form von Patenten, sondern auch in Form von mehr Arbeitsplätzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Telefonieren per Messenger-App: Vier Tipps für Handynutzer
Immer mehr Messenger-Apps erlauben auch Sprachanrufe direkt aus dem Chat heraus. Das spart zwar Geld, knabbert aber auch am monatlichen Datenvolumen. Und hat einige …
Telefonieren per Messenger-App: Vier Tipps für Handynutzer
Sofortbilder überleben in Zeiten der Smartphone-Kameras
So erstaunlich es klingen mag: Klassische Sofortbild-Fotos sind nicht ausgestorben. Nicht nur Mode-Labels greifen darauf in Werbekampagnen zurück. Es gibt sogar …
Sofortbilder überleben in Zeiten der Smartphone-Kameras
"Robinson: The Journey" für Oculus Rift erschienen
Robin entdeckt den Planeten Tyson III - eine Welt voller Dinosaurier. Der Junge ist der Protagonist in dem Spiel "Robinson: The Journey". Das wird mit einer …
"Robinson: The Journey" für Oculus Rift erschienen
WhatsApp führt neue Status-Funktion ein
Mountain View - WhatsApp wird mit einer neuen Funktion ein Stück mehr zum sozialen Netzwerk. Diese erinnert an den Messaging-Dienst Snapchat.
WhatsApp führt neue Status-Funktion ein

Kommentare