+
Erstmals können die Gamer neben der 3. Liga auch bei FIFA 18 den DFB-Pokal spielen und gewinnen.

Deutsche Lizenzen erweitert

FIFA 18-Neuerungen: Jetzt spielen auch Dorfvereine gegen Bayern München

  • schließen

Gute Nachrichten für alle Zocker: EA Sports hat seine Lizenzen für Deutschland erweitert und erfüllt in FIFA 18 somit zwei lang gehegte Wünsche der Spieler-Gemeinde.

München - Schon seit einiger Zeit wurde spekuliert, ob es aber wirklich so kommen würde, war unklar - bis jetzt. Jetzt geht ein lange gehegter Wunsch der Fußball-Fans und passionierten Zocker in Erfüllung: Bei FIFA 18 können die Gamer erstmals mit den Mannschaften der 3. Liga spielen. Das bestätigte jetzt Entwickler EA Sports.

„Die offizielle DFB-Lizenz umfasst dabei alle aktuellen zwanzig Drittligisten mit über 500 Spielern sowie den Heim- und Auswärtstrikots“, wie das Unternehmen mitteilte. „Traditionsklubs wie der 1. FC Magdeburg, SC Preußen Münster, Hallescher FC oder FC Rot-Weiß Erfurt feiern damit gleichzeitig ihr ‚Fifa‘-Debüt.“ Aber auch kleine Teams wie die SG Sonnenhof Großaspach, die Sportfreunde Lotte, der SV Meppen oder die SpVgg Unterhaching sind für die Spieler somit verfügbar und können gegen den FC Bayern, Manchester United oder Real Madrid antreten.

„Mit der Integration der 3. Liga erfüllen wir einen der größten Wünsche der ‚Fifa‘-Community. Die Leidenschaft für den Heimatverein prägt die Fußballkultur auf der ganzen Welt.“, so EA-Manager Björn Vöcking.

Doch die guten Nachrichten reißen nicht ab, denn es gibt eine weitere Premiere bei FIFA 18: Erstmals in der Geschichte der beliebten Fußballspiel-Reihe ist auch der DFB-Pokal spielbar. Bisher war er nur unter dem Namen „Deutscher Pokal“ vorhanden, ohne echtes Logo und ohne der Original-Trophäe. Außerdem konnte er nur mit den Mannschaften der 1. und 2. Liga ausgespielt werden.

Rückblick FIFA 16: So realistisch sehen die Spieler des FC Bayern aus

FIFA 16: So realistisch sehen die Spieler des FC Bayern aus

Möglich macht es die Erweiterung der von EA Sports nutzbaren Lizenzen. Für die Vergabe der Lizenzen der 1. und 2. Bundesliga war und ist die Deutsche Fußball-Liga zuständig, für die 3. Liga und den DFB-Pokal aber der Deutsche Fußball-Bund. Hier scheinen sich der Videospielentwickler und der Verband geeinigt zu haben.

FIFA 18 wird aller Voraussicht nach am 29. September erscheinen. Die Versionen für Xbox 360, PlayStation 3 und PC kosten je 59,99 Euro, die für PlayStation 4 und Xbox One 69,99 Euro.

fw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories
Schnell einen Screenshot von einem sonst nur zeitlich begrenzt abrufbaren Inhalt machen - darüber wurden Nutzer der Foto Plattform Instagram bisher informiert. Doch in …
Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories
Im Zweifel zum günstigeren LTE-Tarif greifen
Ohne das Internet auf dem Smartphone geht fast nichts. Deshalb greifen manche Verbraucher zu den teuren Tarifen, um schnellstmögliche Verbindungen zu erreichen. Doch das …
Im Zweifel zum günstigeren LTE-Tarif greifen
Neue Szenen von mysteriösem Spiel "Death Stranding"
Bekannte Schauspieler und eine extrem realistisch gestaltete Spielwelt: Daraus sind Spieler-Träume gemacht. Für das Spiele-Projekt "Death Stranding" der …
Neue Szenen von mysteriösem Spiel "Death Stranding"
Steam wirft 2019 Windows XP und Windows Vista raus
Veraltete Betriebssysteme sind nicht nur ein Sicherheitsrisiko. Einige Funktionen werden von den in die Tage gekommenen Systemen nicht mehr unterstützt. So wird Nutzern …
Steam wirft 2019 Windows XP und Windows Vista raus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.