Finanzdienstleister sichern Kundendaten im Netz ungenügend

- Stuttgart - Finanzdienstleister gehen mit Kundendaten im Internet einer Studie zufolge noch immer fahrlässig um. Von 242 untersuchten Unternehmen sicherten zwei Drittel die Daten nicht ausreichend, teilte IBM Global Services am Mittwoch in Stuttgart mit.

<P>Ein Drittel der Unternehmen lasse zu, dass Dritte über so genannte Cookies das Verhalten der Kunden im Internet ohne deren Wissen erfassen können. 91 Prozent der Unternehmen verschlüsselten die Datenübermittlung nicht entsprechend der Empfehlungen der US-Regulierungsbehörde und Aufsicht der Banken (128-Bit-Schlüssel).</P><P>Für die Studie untersuchte das IT-Beratungsunternehmen des weltweit größten Computerherstellers IBM gemeinsam mit dem Internet-Software-Unternehmen Watchfire rund 3000 Links auf den Webseiten von Finanzdienstleistern aus 23 Ländern. 32 Prozent der Firmen machen demnach von Cookies Dritter Gebrauch, 55 Prozent setzen so genannte Web Beacons ein. Über das Installieren von Cookies und unsichtbaren Web Beacons auf den Rechnern der Kunden können Dritte Datenübetragungen beobachten. Web Beacons sind vom Nutzer nicht zu erkennen und können die Kunden ohne deren Wissen überwachen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Netze im Test: Telekom beim Mobilfunk vorn
Wer hat das beste Netz - Telekom, Vodafone oder O2? Das wollte die Stiftung Warentest wissen. Sie prüfte unter anderem die Downloadgeschwindigkeit und das Videostreaming …
Netze im Test: Telekom beim Mobilfunk vorn
Test: Bluetooth-Kopfhörer halten mit Kabel-Modellen mit
Audiophile Menschen haben oft Vorurteile gegenüber drahtlosen Kopfhörern. Bluetooth übertrage qualitativ schlecht, die Verbindung breche ab, und der Akku werde im …
Test: Bluetooth-Kopfhörer halten mit Kabel-Modellen mit
Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Streaming-Dienste werben genau wie Hersteller von Abspielgeräten und Kopfhörern mit HiRes Audio. Was HDTV für die Augen ist, soll HD-Audio für die Ohren sein. Doch ganz …
Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?

Kommentare