+
Vor kurzem erschien der Internet-Browser Mozilla Firefox in der 49. Version. Foto: Jan-Philipp Strobel

Neue Version des Browsers

Firefox 49: Mit Vorlesefunktion und ohne Chatprogramm Hello

Alles begann im Jahre 2002: Damals veröffentlichte Mozilla die erste Version seines Browsers Firefox. Nun erschien vor kurzem Firefox 49, das wieder mit zahlreichen Neuerungen aufwartet.

Berlin (dpa/tmn) - Der Firefox-Browser kommt in der jüngsten Version 49 mit einer Vorlesefunktion. Im Reader-Modus - über das Buchsymbol in der Adressleiste erreichbar - kann der Browser nun Bildschirminhalte per Computerstimme vorlesen.

Außerdem gibt es Geschwindigkeitsverbesserungen für ältere Systeme ohne Hardwarebeschleunigung. Die neue Version schafft aber auch einige Funktionen ab, darunter den WebRTC-Chat Firefox Hello. Der erst im vergangenen Jahr in Version 35 eingeführte Dienst wird ersatzlos gestrichen. Außerdem läuft Firefox in der neuesten Version nicht mehr auf älteren Mac-Systemen mit OS X 10.8 oder älter.

Releasenotes Firefox 49

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare