+
Die neue Firefox-Version enthält eine Funktion zum "Schutz vor Aktivitätenverfolgung". Foto: Mozilla Foundation

Firefox blockt Tracker und kennzeichnet Audioausgabe

Nutzer der neuesten Firefox-Version sind jetzt besser vor Aktivitätenverfolgung geschützt. Außerdem erleichtert es ein Tab-Symbol, störende Audioinhalte stummzuschalten.

Berlin (dpa/tmn) - Mozilla hat den Firefox um eine Datenschutz-Funktion erweitert. In der neuen Version 42 blockiert der Browser nun automatisch Tracker, wenn man im Privat-Modus surft.

Die in den Einstellungen als "Schutz vor Aktivitätenverfolgung" genannte Funktion basiert auf dem Anti-Tracking-Dienst Disconnect, der bislang schon per Add-on in Firefox eingebunden werden konnte.

Neu ist außerdem unter anderem ein Symbol in den Tabs, das anzeigt, welche der geöffneten Seiten vielleicht gerade mit Musik oder anderen Audioinhalten nervt. Mit einem Klick darauf können die Seiten dann stummgeschaltet werden. Außerdem gibt es Firefox nun erstmals auch in einer Ausgabe für 64-Bit-Betriebssysteme.

Firefox-Download

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weitergabe von Kontaktdaten an WhatsApp unzulässig
Werden persönliche Daten an Messenger-Dienste weitergegeben, geschieht das nicht immer mit der Zustimmung der betroffenen Personen. Ein Urteil aus Bad Hersfeld stellt …
Weitergabe von Kontaktdaten an WhatsApp unzulässig
Nintendo bringt im September Mini-Version des Super-NES
Nintendos Super NES - in Deutschland als Super Nintendo bekannt - ist ein Konsolen-Klassiker. Im September kommt das 16-Bit-Spielgerät in einer verkleinerten …
Nintendo bringt im September Mini-Version des Super-NES
Facebook will eigene Serien zeigen
Die TV-Ambitionen von Facebook gehen offenbar weiter als bisher bekannt. Das weltgrößte Online-Netzwerk will nach Informationen des "Wall Street Journal" auch exklusiv …
Facebook will eigene Serien zeigen
Wann Smartphones verboten sind und wann nicht?
In der Schule, im Schwimmbad oder Krankenhaus - Smartphones sind überall. Aber nicht überall sind sie auch gern gesehen. Wie verhalten sich Lehrer und Ärzte, wenn …
Wann Smartphones verboten sind und wann nicht?

Kommentare