+
Die neue Firefox-Version enthält eine Funktion zum "Schutz vor Aktivitätenverfolgung". Foto: Mozilla Foundation

Firefox blockt Tracker und kennzeichnet Audioausgabe

Nutzer der neuesten Firefox-Version sind jetzt besser vor Aktivitätenverfolgung geschützt. Außerdem erleichtert es ein Tab-Symbol, störende Audioinhalte stummzuschalten.

Berlin (dpa/tmn) - Mozilla hat den Firefox um eine Datenschutz-Funktion erweitert. In der neuen Version 42 blockiert der Browser nun automatisch Tracker, wenn man im Privat-Modus surft.

Die in den Einstellungen als "Schutz vor Aktivitätenverfolgung" genannte Funktion basiert auf dem Anti-Tracking-Dienst Disconnect, der bislang schon per Add-on in Firefox eingebunden werden konnte.

Neu ist außerdem unter anderem ein Symbol in den Tabs, das anzeigt, welche der geöffneten Seiten vielleicht gerade mit Musik oder anderen Audioinhalten nervt. Mit einem Klick darauf können die Seiten dann stummgeschaltet werden. Außerdem gibt es Firefox nun erstmals auch in einer Ausgabe für 64-Bit-Betriebssysteme.

Firefox-Download

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nokia 3310 ist zurück: Ab wann es das Kulthandy zu kaufen gibt
Barcelona - Beim Mobile World Congress in Barcelona wurde das neue, alte Nokia 3310 vorgestellt. Wir sagen Ihnen, was das Nokia 3310 alles kann und worauf Sie verzichten …
Nokia 3310 ist zurück: Ab wann es das Kulthandy zu kaufen gibt
Kostenlose App für Bahnpendler gegen Warte-Frust 
Baustellen, Langsamfahrstrecken, Zugausfälle - um davon nicht böse überrascht zu werden, können Pendler und Bahnfahrer regional schon seit einiger Zeit auf den …
Kostenlose App für Bahnpendler gegen Warte-Frust 
Millionen Google-Smartphones bekommen virtuelle Realität
Barcelona - Bisher sind nur wenige Android-Telefone mit der Google-Plattform "Daydream" für die Anzeige virtueller Realität nutzbar. Doch das soll sich schnell ändern.
Millionen Google-Smartphones bekommen virtuelle Realität
Dieses Notfall-Update sollten Windows-Nutzer sofort installieren
Berlin - Das Internet ist voller Gefahren. Daher versuchen Softwareanbieter, regelmäßig vorhandene Sicherheitslücken zu schließen. Für zwei Programme hat auch Microsoft …
Dieses Notfall-Update sollten Windows-Nutzer sofort installieren

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare