Durch Wasserwalze gespült: Junger Mann stirbt in der Isar

Durch Wasserwalze gespült: Junger Mann stirbt in der Isar
+
Firefox enthält derzeit einige Sicherheitslücken.

Das müssen Sie jetzt tun

Hacker nutzen Sicherheitslücken im Firefox aus

Bonn - Derzeit ermöglichen Sicherheitslücken im Firefox gefährliche Angriffe durch Cyber-Kriminelle. Nutzer sollten deshalb aufpassen und handeln.

Firefox-Nutzer müssen die Versionsnummer ihres Browsers aktuell besonders kritisch im Blick behalten und die Software gegebenenfalls dringend aktualisieren. Denn in den vergangenen Tagen sind gleich zwei schwere Sicherheitsmängel bekannt geworden.

Die Lücken werden bereits von Angreifern ausgenutzt (Zero Day Exploits), um Schadsoftware auf Rechner zu schleusen oder diese gleich ganz zu übernehmen, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Nur wer die Version 50.0.2 oder höher installiert hat, surft sicher.

Die Versionsnummer findet sich unter "Hilfe/Über Firefox". Das Praktische: Wer diese Information aufruft, stößt - falls verfügbar - auch gleichzeitig ein Update an. Grundsätzlich sollte man unter "Extras/Einstellungen/Erweitert/Update" die empfohlene Einstellung "Updates automatisch installieren" aktivieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Neue Games bringen neben einigen Klassikern viel Farbe in die iOS-App-Charts. Ganz vorn mit dabei ist das knallig bunte "Bloons". Aber auch kleine Pferdefans mischen in …
Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Verweigert eine Webseite den Zugriff, weil ein Werbeblocker aktiv ist, sollte man den Werbeblocker zeitweise abschalten. Das geht schnell und einfach.
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Musik von der Platte ist etwas kompliziert - dafür aber nostalgisch. Für ein ungestörtes Hörerlebnis ist es wichtig, den Plattenspieler an der richtigen Stelle …
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden
Falsche Gewinnmitteilungen, Sicherheitswarnungen, Angebote oder Gutscheine: Die Palette an unerwünschter Smartphone-Werbung ist so breit wie nervig. Doch wenn Banner das …
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden

Kommentare