+
Firefox enthält derzeit einige Sicherheitslücken.

Das müssen Sie jetzt tun

Hacker nutzen Sicherheitslücken im Firefox aus

Bonn - Derzeit ermöglichen Sicherheitslücken im Firefox gefährliche Angriffe durch Cyber-Kriminelle. Nutzer sollten deshalb aufpassen und handeln.

Firefox-Nutzer müssen die Versionsnummer ihres Browsers aktuell besonders kritisch im Blick behalten und die Software gegebenenfalls dringend aktualisieren. Denn in den vergangenen Tagen sind gleich zwei schwere Sicherheitsmängel bekannt geworden.

Die Lücken werden bereits von Angreifern ausgenutzt (Zero Day Exploits), um Schadsoftware auf Rechner zu schleusen oder diese gleich ganz zu übernehmen, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Nur wer die Version 50.0.2 oder höher installiert hat, surft sicher.

Die Versionsnummer findet sich unter "Hilfe/Über Firefox". Das Praktische: Wer diese Information aufruft, stößt - falls verfügbar - auch gleichzeitig ein Update an. Grundsätzlich sollte man unter "Extras/Einstellungen/Erweitert/Update" die empfohlene Einstellung "Updates automatisch installieren" aktivieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare