+
Ein Kunde hält das ZTE Open in Händen. Es ist das erste Smartphone mit einem Betriebssystem von Firefox

Startpreis ab 69 Euro

Firefox-Smartphones bald auch in Deutschland

Berlin - Das neue Smartphone-Betriebsystem von den Firefox-Entwicklern soll bald auch deutsche Verbraucher erreichen. Die billigeren Computer-Telefone haben einen Startpreis von 69 Euro.

Die Deutsche Telekom will eines der günstigen Smartphones mit dem Firefox-Betriebssystem im Herbst auch in Deutschland auf den Markt bringen. Das am Donnerstag für Polen vorgestellte Gerät des Herstellers Alcatel soll hierzulande über die Telekom-Tochter Congstar vertrieben werden, wie das Unternehmen ankündigte. Das Modell Alcatel One Touch Fire soll dann auch in Ungarn und Griechenland aus den Markt kommen.

Das Firefox-System stammt wie der gleichnamige beliebte Web-Browser von der Mozilla-Stiftung. Die Entwickler wollen damit eine Alternative zu Plattformen wie Apples iOS, Googles Android oder Windows Phone von Microsoft anbieten. Das System ist quelloffen und die Anwendungen laufen komplett aus dem Netz. Der Firefox-Entwickler Mozilla arbeitet bereits seit Herbst 2011 daran.

Derzeit kommen erste Telefone in verschiedenen Ländern auf den Markt, ein Schwerpunkt liegt dabei auf Südamerika. Als erstes Gerät startete das Modell ZTE Open in Spanien beim Netzbetreiber Telefónica Anfang Juli zum Preis von 69 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 

Kommentare