Zwei Lücken gilt es im Firefox-Browser zu schließen. Nutzer sollten deshalb das Update installieren. Foto: dpa-infocom

Firefox-Update schließt kritische Lücken

Nutzer des populären Firefox-Browsers sollten schleunigst auf die neueste Version des kostenlosen Programms wechseln. Denn mit der Version 37.01 werden gleich zwei kritische Sicherheitslücken geschlossen.

Berlin (dpa/tmn) - Für den Firefox-Browser steht ein neues Update zur Verfügung. Nach Angaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik werden damit zwei kritische Sicherheitslücken geschlossen, über die Angreifer Programme auf dem Computer ausführen oder Identitäten ausspionieren könnten.

Betroffen sind sämtliche Firefox-Ausgaben mit Versionsnummern unterhalb der 37.01 für Linux, Mac OS X, Windows und Android. Den neuesten Firefox gibt es über das Browser-Menü und die "?"-Schaltfläche, auf der Firefox-Webseite oder über die Update-Funktion von Googles Android.

Änderungsprotokoll des Firefox-Browsers

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tabs in Chrome stummschalten
Wenn eine Webseite aufdringliche Musik spielt oder Werbevideos aufpoppen, können Chrome-Benutzer einfach den Sound abstellen. Das geht sogar ohne Ad-Blocker.
Tabs in Chrome stummschalten
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter
Elefanten kommunizieren durch Bewegung ihres Rüssels und mit Lauten. Jetzt gibt es eine Art "Übersetzungsservice", der menschliche Sprache in Elefantensprache übersetzt.
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage

Kommentare