Firefox 4 will Nutzern mehr Kontrolle geben

New York. Die nächste Version des Browsers Firefox soll einfacher zu bedienen sein und den Nutzern gleichzeitig mehr Kontrolle beim Datenschutz geben.

So soll Firefox 4, der gegen Ende des Jahres erwartet wird, die Verwaltung von Cookies einfacher machen, also den kleinen Textdateien, in denen Daten zu Besuchen bei bestimmten Websites gespeichert werden. So soll der Nutzer in einem einzigen Menü schnell und übersichtlich sehen können, welcher Cookie welche Informationen sammelt. Der Nutzer kann dann auch einfacher entscheiden, welche Cookies er ablehnen und welche er annehmen will.

Aber einige bisher vorhandene Einstellungsmöglichkeiten sollen künftig wegfallen. Das seien Menüpunkte, die ohnehin bislang kaum jemand genutzt habe, erklärte die Mozilla-Stiftung, die den Firefox entwickelt. Der neue Browser werde Webseiten nicht nur schneller laden, er werde sich durch die Änderungen auch schneller anfühlen, erklärte Mike Beltzner, der Entwicklungschef von Firefox, in einer Videopräsentation auf der Website der Organisation.

Firefox 4 werde auch stabiler sein und den neuen Webstandard HTML 5 unterstützen, um Videos und andere Multimedia-Inhalte abzuspielen, ohne zusätzliche Software installieren zu müssen. (apn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Passionierte Gamer haben an ihre Geräte hohe Ansprüche. Das wissen auch die Hersteller. Medion wartet zur Gamescom mit zwei aufgerüsteten PCs und einem grafikstarkem …
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz
Rolf, Björn, Claudia und Frank entwickeln interaktive Bildschirmwelten. Vor der Gamescom-Messe in Köln gibt es viel zu tun für das Quartett im Mainzer Studio Ubisoft …
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz
GAMESCOM: Einmal durchbuchstabiert, was auf Köln zukommt
Zocken, Gucken, Kostümieren - zur Gamescom in Köln werden wieder Hunderttausende Spielefans erwartet. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr der E-Sport, die Kanzlerin …
GAMESCOM: Einmal durchbuchstabiert, was auf Köln zukommt
Aldi startet eigene Spiele-Plattform Aldi Life Games
Nach Musik und E-Books verkauft Aldi nun auch Videospiele. Über die neue Plattform Aldi Life Games können Spieler Freischalt-Codes für viele große und kleine Titel …
Aldi startet eigene Spiele-Plattform Aldi Life Games

Kommentare