+
Zu den Neuerungen der Version 51 gehören die Zoomstufen-Anzeige und die Warnung vor unsicheren Log-ins. Foto: Mozilla Foundation

Neuerungen der Version 51

Firefox zeigt Zoomstufe an und warnt vor unsicheren Log-ins

Firefox veröffentlichte erst kürzlich seine Version 51. Diese enthält einige Neuerungen, die das Surfen sicherer machen. Doch das ist nicht der einzige Vorteil.

Berlin (dpa/tmn) - Beim Browser Firefox gibt es jetzt eine Anzeige für die Zoomstufe der geöffneten Seite. Der neue Button in der Adressleiste zeigt nicht nur die vergrößerte oder verkleinerte Prozentzahl an, sondern ermöglicht auch, per Klick zur Standardgröße der Webseite zurückzukehren.

Zu den weiteren Neuerungen in der gerade veröffentlichten Version 51 des Browsers gehört die Warnung vor unsicheren Log-ins. Sobald eine Verbindung nicht verschlüsselt ist, erscheint in der Adressleiste ein rot durchgestrichenes Schloss-Symbol, wenn der Nutzer zum Beispiel einen Benutzernamen und ein Passwort eingeben soll. Sichere verschlüsselte Verbindungen kennzeichnet der Browser sonst grundsätzlich mit einem grünen Schloss.

Außerdem kann Firefox nun Audio-Inhalte im verlustfreien FLAC-Format abspielen und unterstützt den Standard WebGL 2, der die Darstellung von 3D-Grafiken ohne zusätzliche Erweiterungen ermöglicht.

Wer den Menüpunkt "Hilfe/Über Firefox" öffnet, stößt die Aktualisierung auf Firefox 51 an. Am besten sollte man aber unter "Extras/Einstellungen/Erweitert/Update" die empfohlene Einstellung "Updates automatisch installieren" aktivieren.

Versionshinweise zu Firefox 51

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Facebooks bislang werbefreier und kostenloser Messenger wird künftig automatisch startende Videoclips abspielen - zwischen den Nachrichten von Freunden und Bekannten. …
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Besonders junge Leute nutzen die Dating-App Tinder um schnell mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Während der WM 2018 explodieren die Zahlen der …
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
Viele Messenger-Dienste können auf mehreren Plattformen genutzt werden. Web-Dienste ermöglichen es, Nachrichten nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem PC zu …
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.