+
Wichtige Neuerungen: Die Playstation 4 bekommt ein Software-Update.

Firmware-Update bringt wichtige Neuerungen

Playstation 4: Gute Nachrichten für Zocker 

San Mateo - Wer einen HDR-kompatiblen Fernseher hat, kann sich bald auf noch farbenfrohere und kontrastreichere Spiele auf der Playstation 4 freuen. Das neueste Update kann aber noch mehr.

Mit dem Firmware-Update 4.00 macht Sony die Darstellung von Hochkontrastbildern (HDR) auf seiner Playstation 4 möglich. Wie das Technikportal "heise.de" berichtet, steht das 312 MB große Update ab sofort zum Download bereit.

Nach der Aktualisierung verbessert sich in Kombination mit entsprechend geeigneten Fernsehern der Kontrast, Farben strahlen stärker, und das Color-Banding bei Farbverläufen verschwindet. "HDR ermöglicht die Wiedergabe von Helligkeit und Dunkelheit mit einer noch breiteren Farbpalette", heißt es auf dem offiziellen Playstation-Blog.

Mit dem Update hat Sony außerdem das Schnellmenü neu gestaltet. Es nimmt jetzt nur noch einen Teil des Bildschirms in Anspruch und kann aufgerufen werden, während das Spiel weiterläuft. Über das individualisierbare Schnellmenü lassen sich zum Beispiel Ton-Einstellungen oder Online-Status schnell anpassen. Im Home-Bildschirm und der Bibliothek gibt es jetzt außerdem eine Ordner-Struktur, in der die Nutzer Spiele und Apps sortieren können.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.