Wer bunte Bannerwerbung nicht sehen möchte, muss sich mit seinem Adobe-Flash-Player auseinandersetzen. Screenshot: dpa-infocom Foto:

Flash-Player im Safari abschalten

Selten, aber dennoch nervig: Die Erweiterung Flash sorgt unter anderem für bunte Bannerwerbung. Benutzer des Safari-Browsers können Flash fallweise aktivieren - oder ganz abschalten.

Meerbusch (dpa-infocom) - Animierte Web-Werbung basiert oft auf Adobe Flash. Zwar wird diese Technologie im Web immer seltener eingesetzt, doch es kommt mitunter immer noch vor.

Wer solche bunte Banner-Werbung nicht sehen will, schaltet die Flash-Erweiterung einfach in seinem Browser ab. Mac-Benutzer müssen normalerweise gar nicht viel machen, denn der Flash-Player ist unter OS X gar nicht erst installiert.

Wer das Plug-In allerdings nachgerüstet hat, zum Beispiel, weil es gelegentlich oder für bestimmte Webseiten benötigt wird, kann es auch ansonsten abschalten. Dazu zuerst den Safari-Browser starten, zum Beispiel per Klick auf das Kompass-Symbol im Dock. Anschließend oben im Menü "Safari" die Funktion "Einstellungen" auswählen.

Danach zum Bereich "Sicherheit" wechseln und dort den Button "Plug-In-Einstellungen" betätigen. In der daraufhin angezeigten Liste links den Eintrag "Adobe Flash Player" markieren und dann rechts die Option "Beim Besuch anderer Websites" auf "Fragen" oder "Blockieren" stellen.

Darüber lässt sich nun für die Website, die den Flash Player dennoch benötigt, eine Ausnahme festlegen. Zum Schluss auf Fertig klicken und die Einstellungen schließen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Neue Games bringen neben einigen Klassikern viel Farbe in die iOS-App-Charts. Ganz vorn mit dabei ist das knallig bunte "Bloons". Aber auch kleine Pferdefans mischen in …
Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Verweigert eine Webseite den Zugriff, weil ein Werbeblocker aktiv ist, sollte man den Werbeblocker zeitweise abschalten. Das geht schnell und einfach.
Verborgene Inhalte: Werbe-Blocker kurzzeitig abschalten
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Musik von der Platte ist etwas kompliziert - dafür aber nostalgisch. Für ein ungestörtes Hörerlebnis ist es wichtig, den Plattenspieler an der richtigen Stelle …
Plattenspieler besser nicht zwischen Boxen aufstellen
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden
Falsche Gewinnmitteilungen, Sicherheitswarnungen, Angebote oder Gutscheine: Die Palette an unerwünschter Smartphone-Werbung ist so breit wie nervig. Doch wenn Banner das …
Werbe-Pop-ups im Smartphone-Browser loswerden

Kommentare