+
Dropbox und Adobe vereinfachen durch ihre Kooperation das Bearbeiten von PDFs. Foto: Franziska Gabbert

Flexible PDF-Nutzung: Dropbox und Adobe kooperieren

Diese Kooperation macht PDF-Nutzer froh. Denn sie können durch die Partnerschaft von Adobe und Dropbox ihre Dateien unterwegs flexibler bearbeiten. Auch Teams profitieren von den neuen Features.

Berlin (dpa/tmn) - Für Nutzer von Dropbox und Adobe-Software soll der Zugriff auf PDF-Dateien leichter werden. Zudem sind sie künftig bei deren Bearbeitung flexibler.

Dropbox-Anwender sollen künftig direkt über die Webseite des Cloud-Dienstes sowie aus den Dropbox-Apps heraus PDF-Dokumente in Adobes PDF-Programmen und -Apps öffnen, bearbeiten und Änderungen speichern können - auch im Team. Umgekehrt soll ebenso der Zugriff auf und das Bearbeiten von bei Dropbox gespeicherten PDFs aus den Acrobat-Programmen und -Apps heraus funktionieren. Hintergrund der Neuerungen ist eine Kooperation von Dropbox und Adobe.

Ab sofort lassen sich Dropbox-Konten in den Desktop-Programmen Acrobat DC und Acrobat Reader hinzufügen. Die Verzahnung von Acrobat Reader und Dropbox für iOS soll den Angaben zufolge in Kürze folgen, jene für Android-Apps und die Webseiten-Interfaces erst 2016.

Hintergrundinformationen (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Intels "Kaby-Lake"-Chips: Leistungsplus und Typenvielfalt
Aus Expertensicht ist es ein kleiner Schritt, kein großer Sprung: Intels Core-i-Prozessoren der siebten Generation bieten etwas mehr Leistung und eine verwirrende …
Intels "Kaby-Lake"-Chips: Leistungsplus und Typenvielfalt

Kommentare