1860 trauert um „Atom-Otto“

1860 trauert um „Atom-Otto“
+
Dropbox und Adobe vereinfachen durch ihre Kooperation das Bearbeiten von PDFs. Foto: Franziska Gabbert

Flexible PDF-Nutzung: Dropbox und Adobe kooperieren

Diese Kooperation macht PDF-Nutzer froh. Denn sie können durch die Partnerschaft von Adobe und Dropbox ihre Dateien unterwegs flexibler bearbeiten. Auch Teams profitieren von den neuen Features.

Berlin (dpa/tmn) - Für Nutzer von Dropbox und Adobe-Software soll der Zugriff auf PDF-Dateien leichter werden. Zudem sind sie künftig bei deren Bearbeitung flexibler.

Dropbox-Anwender sollen künftig direkt über die Webseite des Cloud-Dienstes sowie aus den Dropbox-Apps heraus PDF-Dokumente in Adobes PDF-Programmen und -Apps öffnen, bearbeiten und Änderungen speichern können - auch im Team. Umgekehrt soll ebenso der Zugriff auf und das Bearbeiten von bei Dropbox gespeicherten PDFs aus den Acrobat-Programmen und -Apps heraus funktionieren. Hintergrund der Neuerungen ist eine Kooperation von Dropbox und Adobe.

Ab sofort lassen sich Dropbox-Konten in den Desktop-Programmen Acrobat DC und Acrobat Reader hinzufügen. Die Verzahnung von Acrobat Reader und Dropbox für iOS soll den Angaben zufolge in Kürze folgen, jene für Android-Apps und die Webseiten-Interfaces erst 2016.

Hintergrundinformationen (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

3D-Touch löst WLAN- und Bluetooth-Problem von iOS 11
Das Deaktivieren von WLAN und Bluetooth ist beim Betriebssystem iOS 11 etwas umständlicher als bei seinem Vorgänger. Es sei denn man nimmt eine Abkürzung über die …
3D-Touch löst WLAN- und Bluetooth-Problem von iOS 11
Webseite hilft beim Verbessern pixeliger Fotos
Digitalkameras werden immer besser - und mit ihnen die Bildqualität. Da sehen alte Fotos nicht mehr so attraktiv aus. Eine Webseite hilft dabei, diese auf den neuesten …
Webseite hilft beim Verbessern pixeliger Fotos
„Digitalsierung krempelt auch das letzte kleine Geschäft um“
Interview mit Thomas Kaspar, Chef Product Officer und Chefredakteur der Zentralredaktion.
„Digitalsierung krempelt auch das letzte kleine Geschäft um“
Für die Kino-Pinkelpause - App kennt langweilige Filmszenen
Wenn man mitten im Film auf die Toilette muss, kann einem das schon mal den ganzen Kinospaß verderben. Denn wer nicht weiß, was als nächstes im Film passiert, bleibt …
Für die Kino-Pinkelpause - App kennt langweilige Filmszenen

Kommentare