Förderer der Ausländer

- Für seinen außerordentlichen Einsatz als Leiter des Akademischen Auslandsamts der Uni ist Rainer Kohmann mit dem Preis für Internationalisierung ausgezeichent worden. "Sie personifizierten den Gedanken der internationalen Öffnung der Unviersität", lobte Wissenschaftsminister Thomas Goppel bei der Vergabe der Auszeichnung.

Nicht nur durch intensive persönliche Pflege von Kontakten und Reisen zu ausländischen Partnerhochschulen, sondern auch indem er ein Netzwerk zur Betreuung von Gaststudenten aufgebaut habe, habe sich Kohmann den mit 5000 Euro dotierten Preis verdient, so der Minister. Kohmann, inzwischen im Ruhestand, erklärte, er wolle das Preisgeld für den Sprach-Unterricht für ausländische Doktoranden einsetzen.<BR><BR>Auch an Professor Herbert Ströbel vom Fachbereich Landwirtschaft der Fachhochschule Weihenstephan überreichte Goppel den Preis. Der Agrarwissenschaftler hat einen Agrarmanagement-Studiengang für Ost-Europa und Zentralasien entwickelt. "Dieser neuartige Studiengang vermittelt eine Kombination von Qualifikationen, für die vor allem in ehemals sozialistischen Ländern und Entwicklungsländern eine hohe wachsende Nachfrage besteht", so Goppel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 

Kommentare