Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - mit seinem mit Abstand schlechtesten Ergebnis

Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - mit seinem mit Abstand schlechtesten Ergebnis

Fötus-Hirnschäden durch Alkohol im Nachhinein feststellbar

- Hamburg (dpa) - Mit einem neuen Verfahren können laut "Geo" jetzt verlässliche Daten über Hirnschäden gewonnen werden, die Menschen bereits im Mutterleib durch Alkohol genommen haben. Wie das Magazin in seiner September-Ausgabe berichtet, gab es bisher nur Mutmaßungen über den Grad der Schädigung des Gehirns viele Jahre nach der Geburt.

Im Rahmen des von "Geo" unterstützen EVAN-Projektes (European Virtual Anthropology Network) konnte der US-Forscher Fred Bookstein nun zeigen, dass Alkohol die normale Ausbildung der Hirnrinde in vielerlei Hinsicht stört.

Zu diesem Zweck verglich er die Kernspin-Aufnahmen von 180 Testpersonen simultan im Computer. Ein Drittel der Daten stammte von einer gesunden Kontrollgruppe, der Rest von Menschen mit körperlichen oder psychischen Symptomen, die vermutlich auf Alkoholeinfluss vor der Geburt zurückgingen.

Die dabei entdeckten Hirnschäden sind zwar nicht mehr heilbar, bei frühzeitiger Diagnose nach der Geburt könnten nach den neuesten Forschungsergebnissen Betroffene jedoch entsprechend gefördern werden, hieß es. Daher sollen die Hirnuntersuchungen künftig gemeinsam mit der Kinderklinik der Medizinischen Universität Wien fortgeführt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare