Hacker-Alarm

Forscher warnen vor Webcam-Spannern

Berlin  - Webcams an Computern können einem aktuellen Bericht zufolge unbemerkt als Schlüsselloch für heimliches Ausspähen missbraucht werden.

Das hätten Forscher der Johns Hopkings University in Baltimore nachgewiesen, berichtete die „Washington Post“. Ihnen sei es gelungen, die Kameras von Rechnern einzuschalten, ohne dass das LED-Licht aufleuchtete, das auf ihre Aktivität hinweist. Die Forscher hatten sich auf Modelle der MacBook- und iMac-Reihe von Apple konzentriert, die vor 2008 produziert wurden. Das gleiche würde aber theoretisch auch auf aktuelleren Rechnern einer ganzen Reihe von verschiedenen Herstellern funktionieren, hieß es.

Normalerweise verhindere eine bestimmte Technologie in Apple-Computern, dass die iSight-Kamera laufe, ohne dass die LED-Leuchte aktiviert werde, sagte Stephen Checkoway, Professor an der Johns Hopkins Universität. Ihnen sei es aber mit Hilfe einer Software gelungen, die eingebaute Hardware-Schranke zu knacken. Die Forscher hätten Apple bereits im Juli von ihren Erkenntnissen unterrichtet, seien aber nicht darüber informiert, was das Unternehmen als Gegenmaßnahmen plane oder bereits eingeleitet habe.

Im August war Cassidy Wolf, eine amerikanische Schönheitskönigin, über ihre Webcam heimlich beobachtet und mit Nacktbildern erpresst worden, die der Hacker von ihr geschossen hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Napflix.tv" zeigt Videos zum Entspannen und Einschlafen
Schäfchen zählen hilft beim Einschlafen nicht immer. Manchmal müssen härtere Geschütze aufgefahren werden. Wer Milch mit Honig und Meditieren vergeblich ausprobiert hat, …
"Napflix.tv" zeigt Videos zum Entspannen und Einschlafen
Alternative Kamera-App für Androiden
Viele Smartphone-Nutzer machen ihre Fotos und Videos nur noch über die Handykamera. Doch nicht immer ist die Qualität der Bilder so gut, wie gewünscht. Eine spezielle …
Alternative Kamera-App für Androiden
Privatsender über DVB-T2 HD freischalten - So geht's
Mit dem Umstieg auf DVB-T2 HD kostet der Empfang der Privatsender ab Ende Juni rund 70 Euro im Jahr. Die für die Freischaltung nötigen Codes gibt es ab jetzt im Handel. …
Privatsender über DVB-T2 HD freischalten - So geht's
Doppelte Kontakte in macOS zusammenführen
Nachbarn, Freunde und Kollegen tauchen im Adressbuch doppelt auf? Das nervt. MacOS-Nutzer müssen sich nicht hinsetzen und jeden überflüssigen Kontakt einzeln löschen. …
Doppelte Kontakte in macOS zusammenführen

Kommentare