Forschungsgruppe Internetwahlen schaltet Probewahl im Netz

- Einen Monat vor der Bundestagswahl startet die Forschungsgruppe Internetwahlen der Universität Osnabrück einen Probelauf des Urnengangs im Netz.

<P>Wie die Hochschule am Mittwoch mitteilte, können Internetnutzer sowohl per Wahlwette den Ausgang der Bundestagswahl voraussagen als auch einen elektronischen Stimmzettel ausfüllen. Ziel der virtuellen Abstimmung ist die Erforschung neuer Prognosemethoden und die Weiterentwicklung einer Software, die in Zukunft etwa bei Bundestagswahlen im Internet genutzt werden könnte.</P><P>Bundestagswahl im Netz: http://www.wahlkreis300.net</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare