Externe Festplatten sind sinnvoll, um Fotos und andere Daten schnell und unkompliziert zu sichern. Foto: Jörg Schieb

Sicher ist sicher

Fotos extern speichern und archivieren

Ob Smartphone, Tablet oder Digitalkamera: Wir machen immer mehr Fotos - und die müssen irgendwo gespeichert werden. Am besten extern. Das spart Platz auf dem Rechner.

Meerbusch (dpa-infocom) - Ob Smartphone, Tablet oder Digitalkamera: Nicht nur im Urlaub machen die meisten von uns gerne sehr viele Fotoaufnahmen, sondern auch zu vielen anderen Anlässen.

Um den Moment einzufangen, wenn etwas Denkwürdiges geschehen ist oder man eine schöne Zeit hatte. Das Problem: Mit der Zeit werden das ganz schön viele Fotos - und die brauchen Platz, vor allem auf der Festplatte. Am besten ist es daher, sich eine externe Festplatte nur für Fotos anzuschaffen.

Auf diese Weise belegen die Bild-Dateien keinen Speicher auf dem internen Laufwerk. Die Bilder lassen sich mit wenigen Klicks direkt über den Windows-Explorer oder den Finder am Mac auf das externe Laufwerk verschieben. Das kann je nach Menge der Daten eine Weile dauern. Übrigens: Wer Fotos auf einem externen Datenträger archiviert, sollte die Inhalte mindestens alle drei Jahre auf ein anderes Laufwerk umkopieren. Denn leider halten auch externe Festplatten nicht ewig.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Facebooks bislang werbefreier und kostenloser Messenger wird künftig automatisch startende Videoclips abspielen - zwischen den Nachrichten von Freunden und Bekannten. …
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Besonders junge Leute nutzen die Dating-App Tinder um schnell mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Während der WM 2018 explodieren die Zahlen der …
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
Viele Messenger-Dienste können auf mehreren Plattformen genutzt werden. Web-Dienste ermöglichen es, Nachrichten nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem PC zu …
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.