+
Befunky.com erlaubt das Bearbeiten von Bildern im Browser. Screenshot: Befunky.com Foto: Befunky.com

Schön auf dem zweiten Weg

Fotos online bearbeiten mit Befunky.com

Das Phänomen ist bekannt: Mit dem Handy gemachte Fotos sind meist nicht perfekt geworden. Dementsprechend muss das Bild nachbearbeitet werden. Eine übersichtliche Hilfe für eine Korrektur bietet die Webseite "befunky.com".

Berlin (dpa/tmn) - Ein zu dunkles Foto aufhellen, mit einem Hell-Dunkel-Verlauf mehr Tiefe in eine Aufnahme bringen und ein Bild drehen oder zuschneiden: Für solche einfachen Bildbearbeitungen gibt es im Internet diverse Programme. Dazu gehört Befunky.com.

Diese Web-App bietet direkt im Browser viele nützliche Bearbeitungsmöglichkeiten und bündelt sie auf übersichtliche Weise. Die Anwendung der Tools wie des sogenannten Funky Fokus, mit dem Anwender ein Foto im Randbereich unschärfer machen können, geht meist einfach von der Hand.

Nutzer können ein Konto anlegen, müssen es aber nicht. Bilder können unter anderem direkt vom Computer oder aus den Onlinespeicherdiensten Dropbox und Google Drive in die Web-App geladen werden. Sind sie fertig mit ihrer Bearbeitung, speichern Anwender das Bild als JPEG- oder PNG-Datei am Ort ihrer Wahl ab. Die Bilder werden dann von den Servern gelöscht, verspricht der Anbieter. Manche Tools auf der Webseite funktionieren aber nur, wenn man ein kostenpflichtiges Premium-Abo kauft. Neben dem Fotoeditor finden sich auf www.befunky.com auch Bearbeitungsprogramme für Grafiken und Collagen.

Befunky.com

Befunky-Support zum Löschen vom Server

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Entspannt Musik hören während man mit der Bahn zur Arbeit fährt oder beim Sport – das ist oft nicht so einfach, weil Geräusche von außen den Musikgenuss stören. …
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
WhatsApp spricht mit seiner Neuerung eine neue Zielgruppe an - einen Haken gibt es aber. Für wen der neue Messenger gedacht ist und was sich ändert.
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt

Kommentare