ifa 2010
1 von 15
In die Röhre guckt man auf der IFA schon lang nicht mehr - dafür durch die Brille.
ifa 2010
2 von 15
Mit 3D-Technik werden die flachen Fernsehbilder um die räumliche Dimension erweitert.
ifa 2010
3 von 15
Hybrid-Fernsehen: Mit einem Druck auf den roten Knopf der Fernbedienung holt man sich Zusatzangebote zum TV-Programm auf den Bildschirm, etwa Nachrichten wie beim herkömmlichen Videotext, aber auch Detailinformationen über die laufende Sendung oder interaktive Mitmachdienste.
ifa 2010
4 von 15
Über den Knopf mit der Signalfarbe erreichen die Zuschauer aber auch Abruf-Videos der Mediatheken der Fernsehsender, wenn sie beispielsweise den aktuellen “Tatort“ am Sonntag verpasst haben und die Krimi-Folge einige Tage später anschauen wollen.
ifa 2010
5 von 15
Fernsehen zum Anfassen durch den Touchscreen.
ifa 2010
6 von 15
Nano-Technologie machts möglich: Nur 7,8 Millimeter flach ist dieses Gerät.
ifa 2010
7 von 15
Größer, heller, schärfer - der Stromverbrauch steht bei Fernsehern kaum eine Rolle, doch das ändert sich bald. TV-Geräte erhalten EU-Öko-Label wie Waschmaschinen.
ifa 2010
8 von 15
Der letzte TV-Schrei? Plüschtiere mit integriertem Fernseher für das Kinderzimmer.

IFA 2010: Die technischen Neuheiten

Berlin - Hybrid- und 3D-Fernseher, vernetzte Häuser, E-Book-Reader, Tablets und mehr gab es auf der IFA 2010 zu bestaunen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Mittelklasse oder Mittelmaß? Smartphones unter 300 Euro
Mehr Handy braucht kein Mensch: Sparfüchse bekommen für 200 bis 300 Euro heutzutage Smartphones, die kaum noch Wünsche offen lassen. Genaues Hinsehen lohnt sich aber …
Mittelklasse oder Mittelmaß? Smartphones unter 300 Euro
Computer mit Geschichte: „Apple I“
Grüne Platinen und ein grauer Kasten: Für die einen ist es ein Haufen Schrott, für andere die Offenbarung. Der „Apple I“ gehört zu den ersten Heimcomputern.
Computer mit Geschichte: „Apple I“
Samsungs Galaxy S8 mit Display-Dock DeX
Lange Texte, Tabellen oder Präsentationen auf dem Smartphone bearbeiten? Richtig gut funktioniert das nicht. Dabei haben moderne Smartphones mittlerweile genug Leistung …
Samsungs Galaxy S8 mit Display-Dock DeX
Keine Angst vor der Konkurrenz - Das LG G6 im Test
Modular war gestern, Riesenbildschirm ist heute. LGs neues Top-Smartphone G6 macht alles neu und dabei viel richtig. Aber reicht das im Kampf gegen Samsungs Galaxy S8 …
Keine Angst vor der Konkurrenz - Das LG G6 im Test

Kommentare